Antworten

Achtung - während Sie das Thema gelesen haben, wurde ein neuer Beitrag geschrieben. Sie sollten das Thema erneut lesen.
Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Re: [News] Behörde rät Internetnutzern zur Prüfung vor Virenbefall  
Symbol:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Nasenbaer@Work
« am: 12. Januar 2012, 09:00:31 »

Bei Alice weiß ich das nich. Mag sein, dass das auch geht aber da ich eh in einige Wochen zu Kabel Deutschland wechsele, ist mir das jetzt auch schnuppe. ^^
Autor: Philipp
« am: 11. Januar 2012, 23:27:24 »

Bei der Telekom kann man das immerhin abschalten, man muss nur intelligent genug sein, um die Option im Kundencenter zu finden.  ;D
Autor: Rick
« am: 11. Januar 2012, 21:47:36 »

Deshalb hab ich meinen eigenen DNS aufgesetzt, der direkt von rootDNS die Einträge holt.
Damit mach ich zwar das Internet kaputt, aber die Provider zwingen einen ja dazu :(
Autor: Nasenbaer
« am: 11. Januar 2012, 21:45:37 »

Nicht nur Telekom leitet bei ungültigen DNS-Anfragen auf eigene Seiten um - auch Alice is gut mit dabei was echt nervt. Die freien DNS-Server, die es so gibt sind leider relativ langsam und damit auch keine Alternative. :(
Autor: Rick
« am: 11. Januar 2012, 18:56:14 »

Ich finde toll wie die Telekom (leitet Anfragen nach nciht existierenden Domains auf ihre eigene Werbeseite um und verstoesst damit gegen jegliche DNS-Standards) und das BKA (hat mit dem Stopschildgesetz dafuer gelobbied bundesweit DNS-Server mit gefaelschten Eintraegen zu verseuchen) eine Seite erstellen, die Nutzer vor aktuell korrekt funktionierenden DNS-Servern warnt :D
Allerdings werden die natuerlich vom FBI gestellt, die dank SOPA wohl demnaechst auch ordentlich DNS-Unfug anstellen werden.

Aber wenn es wer macht um damit Geld zu verdienen, ist es gemeingefaehrlich :D
Autor: HT4U_Newsbot
« am: 11. Januar 2012, 18:30:01 »

Behörde rät Internetnutzern zur Prüfung vor Virenbefall
                 


Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rät aktuell jedem Computerbesitzer mit Internetzugang zu einer Überprüfung des eigenen Rechners. Gewarnt wird vor der wegfallenden Möglichkeit der Internetnutzung ab März. Grund dafür ist die Abstellung von Steuerungsrechnern so genannter Bot-Netzwerke, die aktuell vom FBI betrieben werden.
                 

http://ht4u.net/news/24971_behoerde_raet_internetnutzern_zur_pruefung_vor_virenbefall/