Umfrage

Wo liegt euer Hauptaugenmerk beim HTPC?

Autor Thema: Wo liegt euer Hauptaugenmerk beim HTPC?  (Gelesen 4189 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Daniel

  • HT4U.net Redakteur
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 7001
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Wo liegt euer Hauptaugenmerk beim HTPC?
« am: 16. Juni 2011, 10:45:53 »
Klasse so ein HTPC und was der alles kann. Doch was haltet ihr besonders wichtig beim HTPC? Wo liegt euer Hauptaugenmerk?
« Letzte Änderung: 16. Juni 2011, 10:59:20 von Daniel »
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline SPINA

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 6
  • Ich liebe dieses Forum
    • Profil anzeigen
Re: Wo liegt euer Hauptaugenmerk beim HTPC?
« Antwort #1 am: 25. Juli 2011, 02:23:28 »
Ich finde ein wichtiger Punkt fehlt noch. Das wäre ein geringer Stromverbrauch bei ausreichender Leistung. Ein HTPC weist oftmals hohe Laufzeiten auf und dann ist es nützlich, wenn er die Stromkosten nicht zu sehr in die Höhe treibt. Obendrein ist er dann einfacher und leiser zu kühlen als angenehmer Nebeneffekt. Auch das Gehäuse kann kleiner ausfallen, sodass es um den WAF (Women Acceptance Factor) besser bestellt ist.

Offline T061

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3598
  • Geschlecht: Männlich
  • *schlupp*
    • Profil anzeigen
    • Bluenews
Re: Wo liegt euer Hauptaugenmerk beim HTPC?
« Antwort #2 am: 26. Juli 2011, 15:48:49 »
Ein HTPC soll für mich leise sein, Filme + Musik wiedergeben und evtl aufnehmen und nebenbei Internetsurffähig sein.

Wichtig ist auch noch die Bedienung. Da gibt es ja verschiedene Ansätze wie unterschiedliche Mediacenter-Software. Vor einiger Zeit gabs auch einen ct-Artikel wie man einen Party-festen Windows-Account einrichtet...


3D-Leistung ist eher zweitrangig. Die Spiele, die aktuelle Grafikkarten benötigen und ausreizen würde ich mit wenigen Ausnahmen nicht im Wohnzimmer spielen.... Für HTPC und Spiele würde ich Party-Titel nehmen, wo mindestens zwei oder drei Spieler gleichzeitig beschäftigt sind (Moorhuhnkart 2, Trine, Bomberman, Micro Machines 4, Virtua Tennis, Summer/Winter Athletics, Turtles 2 Battle Nexus, Jazz Jackrabbit 2, Street Fighter 4, Sonic Riders..) oder notfalls einen Hotseat haben (Worms World Party, Civilisation...).

Diese Titel machen zu mehreren Spaß und eignen sich für das Zocken im Wohnzimmer, brauchen aber nun nicht die riesen Grafikleistung und sind teilweise auch günstig zu bekommen.

HubbaBubbaa

  • Gast
Re: Wo liegt euer Hauptaugenmerk beim HTPC?
« Antwort #3 am: 27. Juli 2011, 00:37:54 »
Also ich finde ja, ein HTPC der mit lauter Lüftung stört, ist eine Fehlentwicklung. Kisten, die das nicht bieten können, kommen gar nicht in die engere Auswahl. Genauso bei Speicher und Performance. Was nützt denn ein Gerät, dass weder genug Platz zum Speichern der aufgenommenen Videos hat, noch schnell genug ist, um hochauflösendes Material überhaupt flüssig wiederzugeben?

Spielen ist dagegen eher nebensächlich.

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 3194
  • Geschlecht: Männlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: Wo liegt euer Hauptaugenmerk beim HTPC?
« Antwort #4 am: 27. Juli 2011, 19:33:12 »
Meine Prioritäten:
1. Lautstärke
2. Festspeicher und -geschwindigkeit
3. CPU-Leistung
4. GPU-Leistung

irgendwo im Bereich zwischen 3. und 4. noch Optik und Größe des Rechners. Achja, eine ordentliche Soundkarte mit entsprechender Anlage müsste eigentlich direkt hinter Lautstärke.
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Mad79

  • Mausschubser
  • **
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Re: Wo liegt euer Hauptaugenmerk beim HTPC?
« Antwort #5 am: 29. Juli 2011, 14:03:02 »
die kunst ist doch der passende kompromiss aller punkte. zur einordnung müsste man die punkte wenigstens grob festlegen. was den einen nicht stört ist dem anderen zu laut ... das gleiche gilt für performance, größe und ... was noch in der liste fehlt ... den preis.
für mich persönlich ist eigentlich die größe/optik bei entsprechender performance am wichtigsten.

es kommen eigentlich nur itx systeme in frage und bei meiner vorstellung von performance bleibt dann nur entweder ein i3 mit mit z.b. einer 6670 daneben oder ein vergleichbares AM3 itx system. ein Llano wäre super, gibt es aber noch nicht als itx system.

alle anderen atom oder e350 systeme sind mir zu schwachbrüstig. besonders in der hinsicht das man so ein system evtl. auch ein paar jahre benutzen möchte ohne ständig dran rumzuschrauben (was bei itx systemen eh keine freude macht)