Umfrage

Wie wichtig ist euch das Aussehen / Design eurer Hardwarekomponenten?

Die Sachen müssen auf jeden Fall in ihre Umgebung passen, sollten aber auch ihren Zweck erfüllen
3 (33.3%)
Ich gebe viel Geld dafür aus, um sowohl vom Design als auch von der Qualität das Beste zu bekommen
1 (11.1%)
Das Design ist mir absolut egal, hauptsache ich kann damit irgendwie arbeiten
1 (11.1%)
Form follows Function. Das Aussehen ist mir egal, es muss aber bequem und ergonomisch sein
4 (44.4%)

Stimmen insgesamt: 9

Umfrage geschlossen: 08. Februar 2012, 23:31:39

Autor Thema: PC und Design  (Gelesen 2368 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline T061

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 3598
  • Geschlecht: Männlich
  • *schlupp*
    • Profil anzeigen
    • Bluenews
PC und Design
« am: 27. Oktober 2011, 00:31:39 »
Hallo

wie wichtig ist euch das Design in der PC-Umgebung?

Offline Rico

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 3203
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • HT4U.net
Re: PC und Design
« Antwort #1 am: 27. Oktober 2011, 00:42:39 »
Mittlerweile ist mir Größe wichtig. Design im ursprünglichen Sinne aber gar nicht.
http://www.rico-ludwig.de | Public Key: http://www.rico-ludwig.de/pub.gpg

------
"Es sieht so aus, als hätten wir in der Computertechnologie die Grenzen des Möglichen erreicht, auch wenn man mit solchen Aussagen vorsichtig sein sollte - sie neigen dazu, fünf Jahre später ziemlich dumm zu klingen." - John von Neumann, 1949

Offline Daniel

  • HT4U.net Redakteur
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 6981
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
    • Profil anzeigen
Re: PC und Design
« Antwort #2 am: 27. Oktober 2011, 07:35:32 »
Ich will mit der Peripherie arbeiten können, der Rest ist erst einmal Nebensache. Dass meine Tastatur allerdings nicht pink sein darf, hat was mit gesundheitlichen Aspekten zu tun (Augenkrebs).

Wie mein Computer hingegen aussieht, ist mir noch mehr als egal.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

Offline Philipp

  • HT4U.net Redakteur
  • 32-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 3194
  • Geschlecht: Männlich
  • Lalalalaaa...
    • Profil anzeigen
Re: PC und Design
« Antwort #3 am: 27. Oktober 2011, 09:54:07 »
Das was man sieht, sollte möglichst ergonomisch sein. Alles was sich Designer vorstellen läuft meist in die von Daniel beschriebene Richtung des Augenkrebses.

Auch was man immer wieder sieht: Mainboards mit irgendwelchen Designs... wtf? Beispiel: Gigabyte G1
Linux Mint Debian Edition/Windows-7-Dualboot
Wie konfiguriert man ein Linux? ==> Geri: From textfiles and mythical codelines of cthulhu

With great power come great heatsinks

Offline Rick

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 917
  • If this was smellyvision...
    • Profil anzeigen
Re: PC und Design
« Antwort #4 am: 27. Oktober 2011, 15:43:29 »
Naja, ich hab mich bei meinem letzten Rechner zu einem Design-gehauese hinreissen lassen, und dafuer mit dem Aufschlag fuer das spezielle optische Laufwerk sicher an die 100 euro mehr bezahlt als noetig.

Ansonsten ist das Design meiner Monitore wichtig, aber eher von der Ergonomie her: Kein Schnickschnack, und duenne Rahmen. Da trau ich mich  nicht nachzurechnen was ich mehr gezahlt hab, aber es stehen zwei Eizo's auf dem Tisch.

Der Schreibtisch selbst ist zwar prinzipiell auch auf funktionlaer Basis erworben (also "industrial design" vor Optik), aber die Optik beeinflusst da natuerlich auch de Kaufentscheidung.

Design ist ja dann doch mehr als nur die Optik und Haptik, sondern auch das Layout und die Funktionen und deren Kombination.

Was ich wie viele hier nicht nachvollziehen kann sind die Gehaeuse mit Fenster und die Mainboards mit merkwuerdigen optischen Alleinstellungsmerkmalen. Ich kauf das Gehauese, damit man die Hardware "wegabstrahieren" kann in eine Kiste, die unauffaellig aber formschoen ist und wo die richtigen Signale an den richtigen Steckern anliegen ;)

Ich koennte mir wohl nie so ein Gamer-Gehaeuse mit Drachenmustern und Kiemen an der Front irgendwo hinstellen wo es jemand sehen koennte - Oder eine Maus die im Dunkeln leuchtet. Schlichtes Design ist was zaehlt, und dafuer hab ich bestimmt schon oefters draufgezahlt.

Offline Byron

  • Administrator
  • 64-Bit-Prozessor
  • *****
  • Beiträge: 5244
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: PC und Design
« Antwort #5 am: 27. Oktober 2011, 16:00:57 »
Ich habe mal für die erste Auswahlmöglichkeit gestimmt.

Design ist mir sehr wichtig und seit einiger Zeit finde ich die Unterschiede zwischen den meisten Geräten so marginal, dass die Optik sowie andere Faktoren an Gewichtung gewinnen. Natürlich muss alles in einem gewissen Rahmen und vor allem Gleichgewicht bleiben. Allein weil es gut aussieht wird es nicht gekauft. Sonst würde ich ja jetzt vor meinem MacBook sitzen, mit meinem iPhone telefonieren und mein iPod befüllen, während das iPad geladen wird.  ;D

Da sich viele angesammelt hat, wird bei einem Neukauf darauf geachtet, dass es in das bestehende Bild passt. Bei mir heißt das konkret, dass es schwarz ist und schlicht. Großartige Auffälligkeiten in Form von Farben und geschwungenen Linien mochte ich nie. Mein Gehäuse ist schlicht und elegant, mein Bildschirm sowie meine Peripherie schließt sich dem an.

Bei der Hardware stehe ich auf einheitliche Optik (farblich), aber gewichte das nur sehr schwach. Die Zeiten wo ein Fenster im Gehäuse vorhanden war sind eh vorbei. Aber irgendwie würde es mich schon beruhigen, wenn das Mainboard ebenfalls schwarz wäre, wie Grafikkarte und Soundkarte. Diese bunte Gigabyte-Farbgebung tanzt da doch aus der Reihe. ^^

Insgesamt finde ich das Trimmen auf Optik inklusive Sichtfenster aber nicht schlimm. Im Gegenteil, wenn man es richtig macht sehe ich es als Bereicherung. Ist außerdem viel spannender als seine Hardware in einen grauen Kasten irgendwo unterm Schreibtisch zu vergraben. Da hat man nichts von.

Gruß

P.S: Wenngleich ich mein Gehäuse wohl auch bald unter den Tisch verbannen werde. Was aber mit anderen Gründen zu tun hat, die vor allem auf dessen Layout zurückzuführen sind.

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Welches Bauteil, dass auf ...rad endet, ist in unserem Logo zu sehen?: