Autor Thema: [News] Raspberry Pi - Günstiger Mini-PC für Schulen  (Gelesen 881 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • Beiträge: 12698
  • Respect: +316
    • Profil anzeigen
[News] Raspberry Pi - Günstiger Mini-PC für Schulen
« am: 29. Februar 2012, 13:15:01 »
0
Raspberry Pi - Günstiger Mini-PC für Schulen
                 


Da die elektronische Welt sich immer weiter verbreitet, sind auch die Schulen gezwungen hier stetig Geld zu investieren. Dies soll nun der Raspberry Pi erleichtern, welcher einen kleinen Rechner darstellt, der auf das wesentliche reduziert ist und somit entsprechend günstig.  
                 

http://ht4u.net/news/25195_raspberry_pi_-_guenstiger_mini-pc_fuer_schulen/
         

knie

  • Gast
Re: [News] Raspberry Pi - Günstiger Mini-PC für Schulen
« Antwort #1 am: 29. Februar 2012, 15:51:36 »
0
Ich habe schon vor einiger Zeit davon gehört und mich mal schlau gemacht.
Es hat Potential und das nicht nur in Schulen!

Ich selber werde mir bestimmt 1-2 davon zulegen, kleiner PC für unterwegs mal ^^

A

  • Gast
Re: [News] Raspberry Pi - Günstiger Mini-PC für Schulen
« Antwort #2 am: 29. Februar 2012, 16:37:41 »
0
In der Multimediasparte warten wir schon lange auf das Ding. Ich verfolge es nun schon "Jahre" und freue mich das Ding in Händen zu halten. XBMC wird darauf laufen, eine eigens dafür angepasste Version wird bald veröffentlicht.

Nicht nur für Schulen oder unterwegs eine tolle Sache!

Offline Rick

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 903
  • If this was smellyvision...
  • Respect: +8
    • Profil anzeigen
Re: [News] Raspberry Pi - Günstiger Mini-PC für Schulen
« Antwort #3 am: 29. Februar 2012, 16:46:15 »
0
Mal schaun ob das den Bereich des wearable computing wieder etwas voranbringt, mit etwas guenstiger und moderner Peripherie.
HMD's muessen endlich Mainstream werden, und auch im Bereich der Eingabe muss es doch mal bald einen kommerziellen Durchbruch geben um unterwegs effizient zu interagieren.
Zumindest kann man mit so einem Board guenstig ein paar Prototypen basteln...

Offline cracker789

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 76
  • Geschlecht: Männlich
  • Hardware-Crack am Anfang seiner Tage
  • Respect: +2
    • Profil anzeigen
Re: [News] Raspberry Pi - Günstiger Mini-PC für Schulen
« Antwort #4 am: 29. Februar 2012, 17:21:00 »
0
Das dürfte doch bei passenden debian-treibern als druckserver herhalten :)

und so vieles mehr... wird gekauft..



Ich hätte zu tauschen:

-Nintendo Wii inkl. (Basisausstattung,SM Galaxy,M&S bei Olympia,Mario Kart)

Offline crishan

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 114
  • Geschlecht: Männlich
  • Respect: +1
    • Profil anzeigen
Re: [News] Raspberry Pi - Günstiger Mini-PC für Schulen
« Antwort #5 am: 29. Februar 2012, 17:40:03 »
0
Ziel des Raspberrys ist vor allem auch, Schulkinder wieder ans Programmieren
und Tüfteln zu bekommen, deshalb der geringe Preis: Die beteiligten Hersteller
der Chips haben ihre Preise aus Goodwill (so steht es in der englischen Berichterstattung
mehrfach, unter anderem bei der BBC) niedrig angesetzt...

Der Raspberry soll auch zur der Umgestaltung des Informatik-Schulcurriculums in
Großbritannien beisteuern, bisher wurde zum Beispiel, wenn ich die britische Berichterstattung
richtig interpretiere, Informatik (=computer science) im Curriculum seltenst bis zu den
O-Levels angeboten.

Wer weiß, vielleicht sorgt der Raspberry für einen ähnlichen Schub wie damals der BBC Micro,
eigentlich ja ein Acorn (mit einem im Vergleich zum C64 schönen Basic)...

Offline Kickaha

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 161
  • Respect: +2
    • Profil anzeigen
Re: [News] Raspberry Pi - Günstiger Mini-PC für Schulen
« Antwort #6 am: 02. März 2012, 23:35:17 »
0
"scheckkartengroßer SoC"? Glaub ich im Leben nicht. Selbst der riesige Nehalem-EX hat "nur" 683mm². Eine Scheckkarte fast 5.000mm².

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an Zahnrädern, die in unserem Logo zu sehen sind.: