Autor Thema: Neues Levicom 420W WIN-400PS und die 5V Schiene  (Gelesen 1470 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline stealther

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 70
  • Ich mag Signaturen!
    • Profil anzeigen
Neues Levicom 420W WIN-400PS und die 5V Schiene
« am: 23. Juni 2003, 08:12:51 »
Hi,

nachdem ich nun durch den Netzteilumbau, Probleme mit dem Ausschalten mit dem alten Netzteil an einem anderen PC (siehe anderen Thread) habe kommts jetzt knüppeldick ***schnüff***.

Ich habe mir obengenanntes Levicom Netzteil gekauft, eingebaut, funktioniert, ist auch schön leise.

Dann der Schock, ein Blick in Speedfan:



falls das Bild nicht geht (sorry, sitz grad hinter einem dämlichen Proxy):

http://tarkin.kicks-ass.net/simple/5V.jpg

 :o  4,87 V   :o

Das wäre ja unter aller Sau!

Da ich eigentlich nicht übertakte und keine Probleme hatte hab ich bei meinem Enermax nicht so sonderlich drauf gekuckt. Ich weiß aber von einem alten Screenshot, daß der Wert so bei 4,95 V im Ruhezustand war.

Vielleicht bin ich auch blöd und kuck den falschen Wert an?
Steht auch im Bios, die 4,87V.

Also könnte mich jemand bestätigen, oder widerlegen, bitte?

Und was soll ich jetzt machen? Hab das NT bei Mindfactory gekauft und hab natürlich Rückgaberecht. Aber wenn ich mir dafür das selbe NT nochmal schicken lasse, kriege ich dann wieder ein Vermurkstes (ist sowas eher Einzelfall oder Serienfehler)?

Bitte Hilfe!!!

Vielen Dank!

Stealther
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »

Offline texas

  • 16-Bit-Prozessor
  • ******
  • Beiträge: 1249
  • Geschlecht: Männlich
  • lone star state
    • Profil anzeigen
Re: Neues Levicom 420W WIN-400PS und die 5V Schien
« Antwort #1 am: 23. Juni 2003, 15:58:37 »
ka, ob dir das weiterhilft, die atx-spezifikation 2.01 (oder doch besser empfehlung?) erlaubt bei 5v 5% abweichung, also von 4,75v-5,25v, von daher würde dein wert passen, stellt sich aber die frage, was der wert unter last macht...wenn er da nicht viel weiter einbricht, könnte man imho damit leben...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »
cu...texas

e8400 # DFI LP DK P45-T2RS PLUS # 2x2gb g.skill pc8000 cl5
gigabyte gtx460oc 1gb # 2x250gb seagate @raid1 # corsair 450w
cooler master centurion 534
tft: hp lp2065 20"

Offline techno_magier

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2279
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzählt mir mal was neues
    • Profil anzeigen
Re: Neues Levicom 420W WIN-400PS und die 5V Schien
« Antwort #2 am: 23. Juni 2003, 17:27:46 »
Bei dir tauchen 2* +5 V auf welche von den Beiden ist den die reale +5V Schiene und welche die +5 VSB falls deine 4,87die + 5 VSB sind dann kann das durchaus sein, das hängt dann von der Anzahl deiner USB Geräte ab die diese Schiene anscheinend schon zu hoch belasten. Aussedem habe ich eh irgendwie das Gefühl das deine Spannungssensoren falsch ausgelesen werden guck dir mal deine -12V(0,89) an und deine - 5V (-5,61) was sagen denn die Spannungen wenn du sie über das Bios-Menue anguckst ??
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »

Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *********Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******

Offline stealther

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 70
  • Ich mag Signaturen!
    • Profil anzeigen
Re: Neues Levicom 420W WIN-400PS und die 5V Schien
« Antwort #3 am: 23. Juni 2003, 20:47:20 »
@ikarus: Danke, auf jeden Fall mal für die Info zur Toleranz

@techno magier:

danke, daß du dich mir annimmst  :D

ich habe sämtliche USB-Devices getrennt, nur noch Board, Kühler, Graka, Netzwerkkarte, und Soundblaster 5.1 am Strom gehabt, und dann folgende Werte im Hardwaremonitor des Bios gehabt:

Vcore       1.760 V
Vcc2.5v     2.480 V
Vcc3.3v     3.296 V
Vcc5v       4.865 V
+12V       12.096 V (bis 12.160 V)
SB3V        3.488 V
-12V      -11.721 V
SB5V        5.134 V
VBAT        3.488 V


sollte doch also die reale 5V-Schiene sein oder?

Gruß

Stealther
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »

Offline techno_magier

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2279
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzählt mir mal was neues
    • Profil anzeigen
Re: Neues Levicom 420W WIN-400PS und die 5V Schien
« Antwort #4 am: 24. Juni 2003, 13:35:14 »
Die 4,865 V sind mir schon ein bischen zu wenig, lässt auf eine Verarbeitungsfehler im Netzteil(NT) schließen. Da ich selber ein Levicom 420W in betrieb habe kann ich dir auch Vergleichswerte Liefern (Rechner Konfig: 1800 XP, Epox 8KHA+, 60 GB HD, TI4600) ohne OC liegt bei mir die +5 V auf 5,014 V bei massivem OC fällt sie dann auf 4,928 V.
Ich würde versuchen das NT um zu tauschen !!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »

Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *********Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******

Offline stealther

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 70
  • Ich mag Signaturen!
    • Profil anzeigen
Re: Neues Levicom 420W WIN-400PS und die 5V Schien
« Antwort #5 am: 24. Juni 2003, 18:08:48 »
danke dir,

dann muß ich das Ding wohl einschicken, da werden die nix meckern können.

Ist ja ein schöner Mist, jetzt hab ich wieder ein NT zu wenig. Wollt mir schon ein schrottiges 300 Watt gebraucht bei Ebay kaufen, aber wenn man sich die Preise ansieht, die da für das hinterletzte NT gezahlt werden... Irre

Und du meinst, wenn ich mir das gleiche NT nochmal schicken lasse, müßts besser sein oder? Ein Serienfehler kann das eigentlich nicht sein oder?


Hat schon mal jemand den Support bei Levicom getestet? Vielleicht frage ich mal bei denen an.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »

Offline techno_magier

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2279
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzählt mir mal was neues
    • Profil anzeigen
Re: Neues Levicom 420W WIN-400PS und die 5V Schien
« Antwort #6 am: 24. Juni 2003, 18:55:21 »
Zitat
danke dir,

dann muß ich das Ding wohl einschicken, da werden die nix meckern können.

Ist ja ein schöner Mist, jetzt hab ich wieder ein NT zu wenig. Wollt mir schon ein schrottiges 300 Watt gebraucht bei Ebay kaufen, aber wenn man sich die Preise ansieht, die da für das hinterletzte NT gezahlt werden... Irre

Und du meinst, wenn ich mir das gleiche NT nochmal schicken lasse, müßts besser sein oder? Ein Serienfehler kann das eigentlich nicht sein oder?


Hat schon mal jemand den Support bei Levicom getestet? Vielleicht frage ich mal bei denen an.


Support habe ich bei denen noch nicht getestet, weil ich noch keine Probs hatte (zum Glück).
Ob es jetzt ein Serienfehler oder nicht ist kann ich dir beim besten Willen nicht sagen. In irgend nem Test habe ich mal gelesen das es bei den 550W Nezteilen von Levicom ein ähnliches Problem gab, da kam aus der +5V Schiene nicht mehr als 4,94 V raus, aber die ziemlich stabil bis zum Anschlag.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »

Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *********Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******

Offline stealther

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 70
  • Ich mag Signaturen!
    • Profil anzeigen
Re: Neues Levicom 420W WIN-400PS und die 5V Schien
« Antwort #7 am: 24. Juni 2003, 19:07:31 »
Ich mein jetzt nur von deinem technischen Verständnis (und wenn mich mein Gedächtnis hier im Forum nicht täuscht ist das beträchtlich)her muß man nicht mit dem schlimmsten rechnen und es ist ein Serienfehler und es ist gut möglich, daß das nur ein Einzelfall war.

Kann man das so stehen lassen   ;D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »

Offline techno_magier

  • 32-Bit-Prozessor
  • *******
  • Beiträge: 2279
  • Geschlecht: Männlich
  • Erzählt mir mal was neues
    • Profil anzeigen
Re: Neues Levicom 420W WIN-400PS und die 5V Schien
« Antwort #8 am: 24. Juni 2003, 19:11:19 »
Ja gut ich gehe mal nicht von einem Serienfehler aus, aber wenn das Zweite das selbe Problem hatt würde sich der Verdacht stark erhärten. So wie du das beschreibst gehe ich mal von einem fehlerhaften Wiederstand oder ner kalten Lötstelle im Regelkreis aus. Aber sowas hatt es auch schon in Serie gegeben.
« Letzte Änderung: 24. Juni 2003, 19:13:43 von techno_magier »

Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *********Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******Weltbeste Homepage*******  www.sunsetshows.de  *******

Offline stealther

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 70
  • Ich mag Signaturen!
    • Profil anzeigen
Re: Neues Levicom 420W WIN-400PS und die 5V Schien
« Antwort #9 am: 24. Juni 2003, 19:18:52 »
okay,

danke dir für deine Mühe!

Bleibt mir wohl nix anderes übrig als in den sauren Apfel zu beissen.

Gruß

Stealther
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1057960800 »

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 20+1 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Zahl, die im Namen unseres Online-Magazins enthalten ist.: