Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Nachrichten - texas

Seiten: [1] 2 3 ... 84
1
Software / Re: Welchen Virenscanner nutzt ihr?
« am: 19. August 2012, 16:43:51 »
moin,
ich hab bisher immer (auf allen pcs) die freeware von avira zusammen mit zonealarm genutzt und hatte damit gute erfahrungen gemacht. insgesamt hatte ich in der gesamten zeit 2 alarme, in beiden fällen war die abwehr erfolgreich, wie ich danach mit den üblichen linux-notfall-cds (z.b von ct) überprüft habe.
dieses jahr hat sich ein freund einen win7-64 pc angeschafft, und auch da wieder avira (free) aufgespielt. ein paar wochen später hatte er einen trojaner auf dem pc, den avira nicht erkannt hat, er aber am verhalten des pc. die desinfect von ct hat ihn gefunden, er hat seinen pc neu aufgesetzt, war schon einiges verändert.
daraufhin haben wir etwas länger nach einem ersatz gesucht und sind bei kaspersky gelandet, ob es hilft, wird sich weisen. hab ich jetzt auch unter win7-64.
ich erachte den einsatz einer av-sw auf einem pc, der im netz hängt, als absolut notwendig. die efahrung, auch im geschäft, bestätigt das. leider haben viele "normale" anwender (also nicht-it-kenner) nicht mal eine ahnung davon, was sie sich im inet, und sei es nur auf gewissen video-portalen, alles einfangen können (auch schon gesehen). ich möchte gar nicht wissen, wie viele pcs ausser ihren normalen aufgaben im hintergrund noch einiges mehr tun, von dem der anwender gar nichts weiss.

2
Mainboards / Re: neues z77-sys
« am: 18. August 2012, 18:47:46 »
moin und vielen dank für deine hilfe [thumbup]

mein sys sieht jetzt so aus:

gigabyte ga z77x-d3h
intel i5-3570k
2x4gb ddr3 corsair vengeance lp 1600
gainward gtx560ti phantom
ssd intel330 120gb
hd 2x320gb @raid1
be quiet 600w
os: win 7 pro 64

läuft soweit alles, win7 ist allein auf der ssd. mit der lüftersteuerung des gigabyte muss ich noch warm werden, und im bios (uefi) hab ich auch noch so meine probleme.
eine frage hätte ich noch, die ihr mir sicher beantworten könnt: muss ich noch irgenwas im win7 machen, wegen ssd als systemplatte?

vielen dank nochmal und schönes wochenende

3
Mainboards / Re: neues z77-sys
« am: 25. Juni 2012, 22:42:51 »
schade eigentlich, hätte die probleme schon gern gewusst  :l

4
Mainboards / Re: neues z77-sys
« am: 14. Juni 2012, 20:17:15 »
Hallo byron, thx für die antwort.  :)
Zur ssd, die war neulich in der ct empfehlung in einem bauvorschlag, und da man sonst bei fast jeder ssd irgendwo negative erfahrungen findest, habe ich die halt genommen. Aber hds ebenso wie ssds sind im pc eh die kritischsten teile. Zum mobo, da findet man zum eigentlich von mir bevorzugtem gb im web mehr problemberichte wie vom asrock, daher bin ich etwas unschlüssig. Kannst du deine asrck-probleme evtl noch etwas genauer erläutern?

5
Mainboards / neues z77-sys
« am: 08. Juni 2012, 17:04:18 »
moin,
ich mal wieder mit mobo-fragen

mein e8400, der mir viele jahre gute dienste geleistet hat, wird zukünftig das surfer-leben meiner frau unterstützen. bei mir ist was neues fällig, folgendes ist bereits vorhanden

gehäuse cooler master centurion 534
nt corsair 430w
2x250gb hd seagate
dvd-brenner
gb 460gtx oc
mon. hl lp2065 (1600x1200)

folgende komponenten sind geplant:
i5-3550 boxed
2x4gb ddr3-1600
mobo z77 asrock z77 extreme4 oder gb ga-z77x-d3h
ssd: sandisk 120gb

auf die ssd soll win7pro 64 +office 2010, sonst nix. auf die 2 hd (raid1) alle anderen progs, spiele und daten.
hauptanwendungen: office, sw-entwicklung assembler x86, foto-bearbeitung und das übliche. immer mal wieder ein spiel, z.b. habe ich "modern warfare" ins auge gefasst sowie die komplette stalker reihe (schon mal "durchgeruckelt") sowie cmr dirt 2.
oc ist für mich kein thema, stabilität steht im vordergrund, deshalb bin ich bei den mobos auch noch unschlüssig. hätte dazu jemand einen tipp für mich? asus und msi kommen für mich wegen miserablem bzw komplett fehlendem service nicht mehr in frage.
vielen dank schon mal

6
Grafikkarten / Re: 6850 und cmr dirt
« am: 03. Dezember 2010, 17:35:54 »
moin,
gb gtx460oc ist drin, wechsel war kein problem und alles läuft. graka ist super leise, sowohl im idle als auch unter last, jetzt höre ich statt dem graka-lüfter meinen cpu-lüfter.
nach 3dmark 03/05 war die 6850 minimal schneller, aber über leistungsmangel kann ich echt nicht klagen.

danke an alle und schönes wochenende

lg...wolfgang

7
Grafikkarten / Re: 6850 und cmr dirt
« am: 27. November 2010, 16:01:53 »
hallo peter,
thx für die antwort und die hinweise. ich habe in den letzten jahren mit meinem sys keine nennenswerten probleme, auch nicht mit irgendelchen spielen. nach dem einbau der 6850 hatte ich fast nur noch ärger, incl 2 komplett zerschossenen spielen. erst nach einbau der 1950 und kompletter deinstallation (incl registry) und neuinstallation von cat 9.2 lief das sys wieder wie gewohnt.
amd hat sich mit diesem treiber einen bärendienst erwiesen, so einen schrott habe ich als langjähriger ati-user noch nicht erlebt und lege da auch keinen weiteren wert drauf. zumal ich inzwischen weitere hinweise im web auf die qualität des xp-treibers gefunden habe. zeit für was neues, nvidia baut auch gute grakas, habe ich mir sagen lassen. und danke für den hinweis (560), aber so lange wollte ich nicht mehr warten.
ich werde mir die gb gtx460oc holen und mal schauen, was dann passiert.
danke und schönes we

8
Grafikkarten / Re: 6850 und cmr dirt
« am: 24. November 2010, 18:55:09 »
hi robert,
klar, die 6850 war für mich optimal, aber da ich in der kurzen zeit nicht feststellen kann, wo das problem liegt, geht sie lieber zurück. und noch eine ausprobieren werde ich sicher nicht. rückmeldung, z.b. dass die graka mit xp32 ohne probs funktioniert, habe ich ebensowenig erhalten wie irgend eine andere.
deshalb die überlegungen, auch mal auf nvidia umzusteigen, ich hatte noch nie eine. dabei bereitet mir aber, zugegeben, der umstieg etwas sorgen. von der leistung her wäre eine 460gtx schon in der selben klasse und absolut ok für mich.

9
Grafikkarten / Re: 6850 und cmr dirt
« am: 23. November 2010, 21:31:46 »
moin,
da sich beim intensiven testen weitere probleme eingestellt haben (reproduzierbare abstürze bestimmter spiele, grafikfehler im 2d-betrieb) und ich keinerlei hinweise im web gefunden habe, ist die graka auf dem rückweg.
stellt sich für mich nun die frage nach einem akzeptablen ersatz, die ideen reichen von 5770 über 5830 bis zu gtx460 (dann wohl gigabyte). ich denke, mein nt sollte stark genug sein für alle, einzig die frage, macht der wechsel von ati auf nvidia probleme? hat da jemand erfahrung?
wegen der grossen anzahl installierter sw habe ich nicht wirklich lust, das sys neu aufzusetzen, zumal in ca 1 jahr eh auf win7 umgestellt werden soll.
lg...wolfgang

10
Grafikkarten / 6850 und cmr dirt
« am: 20. November 2010, 14:11:56 »
moin,

da ich im web nichts konkretes dazu gefunden habe, hier mein problem:

seit letzte woche habe ich eine 6850 installiert, treiber 10.10 von der beiliegenden cd. zu anfang hatte ich den aktuellsten von amd drauf, gleiches verhalten). mit dem spiel cmr dirt (nicht 2!) passiert folgendes: das spiel läuft, jedoch nicht mit konstanter geschwindigkeit. sobald der 3d-modus losgeht (will sagen ich fahre los), fängt das spiel an zu "pumpen" (schnell-langsam-schnell-langsam-...), fast so, als ob sich laufend die taktrate ändern würde. (rein vom eindruck). ältere spiele (z.b. nfs porsche) laufen dagegen, weitere aktuelle games habe ich nicht. auf meiner alten x1950pro (treiber 9.x) lief dirt, allerdings nur mit niegrigen einstellungen und in den höheren leveln nur noch als dia-show (viele gegner).
mein sonstiges sys: mb dfi p45, 4 gb ddr2, e8400, sound onboard, win xp32 sp3 alle patches.

kenn jemand dieses oder ein ähnliches verhalten oder hat jemand dirt mit hd68xx laufen?

thx schon mal

wolfgang

11
Grafikkarten / Re: 5770 512mb zu laut?
« am: 07. Januar 2010, 16:25:49 »
hallo peter,

mny thx für die info und den link (heise). ich bin rein von der logik von folgendem ausgegangen:
das system kann max. 4gb ram adressieren (bei 32bit-pcs üblich auf grund der adressverwaltung)
wohin also mit zusätzlichem systemspeicher (grakas, i/o, etc)? müsste wohl im adressierbaren bereich von oben (höchste adresse) abwärts eingeblendet werden, somit entfällt der davon überdeckte hauptspeicher. daraus folgt, bei sonst gleichem system, 0,75gb mehr grafikram = 0,75gb weniger hauptspeicher. war wohl ein irrtum :l
es würde mich jetzt aber brennend interessieren, wie das technisch realisiert ist, das grafikram ist ja nun mal vorhanden und kann mmn nicht oberhalb der 4gb-grenze liegen (nicht adressierbar) wird das grafikram evtl in bänken "gestapelt"? (weiss nicht, wie ich das sonst ausdrücken soll)
und danke für das angebot, die pcs zu testen, aber mit 3 gb hauptspeicher kann ich leben, dann wird es doch eine mit 1gb ram und der "neuen" referenzkühlung (z.b. von sapphire):
http://ht4u.net/preisvergleich/a481992.html
ich denke, damit werde ich dann nichts falsch machen.

thx und grüsse...wolfgang

12
Grafikkarten / Re: 5770 512mb zu laut?
« am: 07. Januar 2010, 13:57:29 »
moin,

helly hat im prinzip recht, durch eine graka mit 1 gb ram bleibt mir unter win 32bit bestenfalls noch 2,5 gb hauptspeicher übrig, derzeit habe ich 3,25gb.
meine frage zielt einerseits dahin, ob die leistung einer 5770 überhaupt ausreicht, 1 gb grafikram notwendig zu machen. so wie ich das verstanden habe, sind dazu auch entsprechend hohe auflösungen mit entsprechend hohen qualitätseinstellungen nötig, damit überhaupt mehr als 512mb grafikram notwendig sind. ich kann mich noch gut entsinnen, als die ersten 1gb-grakas auf den markt kamen und die absolut keinerlei vorteile gegenüber denen mit 512mb hatten (war in diversen reviews zu sehen).
meine max. auflösung beträgt halt 1600x1200, wobei ich aber meist mit 1280x960 spiele (wenn möglich mit 2xaa).
ich lasse mich diesbezüglich aber gern eines besseren belehren.

meine 2. frage zielt auf die lautstärke, da würde ich schon gern etwas akzeptables haben

grüsse...wolfgang

13
Grafikkarten / 5770 512mb zu laut?
« am: 06. Januar 2010, 22:22:08 »
moin,

für folgendes sys brauche ich eine neue graka:
DFI LP DK P45-T2RS PLUS
e8400
2x2gb g.skill pc8000 cl5
radeon x1950xt 256mb
2x250gb seagate @raid1
dvd-rom und -rw von lg
corsair 450w
cooler master centurion 534
tft: hp lp2065 20"

die x1950 packt cmr dirt jetzt nicht mehr wirklich, am anfang ging das noch ganz gut. entschieden habe ich mich für die 5770, die 48x0 sind mir einfach zu "durstig". ich würde aber wegen xp 32bit lieber die 512mb-variante nehmen, von denen es aber genau 2 stück gibt (power color und club 3d) die beide nicht das hier bevorzugte design haben.
meine fragen dazu: sind diese beiden zu laut?
sind 512mb zu knapp?
meine max. auflösung beträgt 1600x1200, ich kann aber auch problemlos in 1280x960 (jeweils 2xaa, af egal) spielen, der moni interpoliert sehr gut.

thx schon mal

14
Mainboards / Re: p35 oder p45?
« am: 27. Mai 2009, 20:52:02 »
hallo peter,

ja, ich vermute ein treiberproblem bei der graka. das problem bestand zunächst öfter und wurde nach treiberupdate des ati/amd-treibers auf eine aktuelle version deutlich weniger.
ich habe bei gelegenheit noch vor:
1. das mobo-bios zu aktualisieren (wobei ich da noch bedenken habe wegen dem raid1, habe keine lust, meine gesamte sw neu zu installieren und wäre zu tipps dazu dankbar)
2. mobo/chipsatz-treiber aktualisieren
3. graka tauschen und treiber erneuern

konkret habe ich keine hinweise im web zu diesem problem gefunden und suche da so etwas nach "try and error".
aber wenn er läuft, gibt e keine probleme mehr. ach ja, der aufhänger tritt nur nach kaltstart (vorher stromlos über steckerleiste) auf, aber bisher nie nach warmstart oder reset.

15
Mainboards / Re: p35 oder p45?
« am: 26. Mai 2009, 20:21:56 »
moin, zunächst mal möchste ich mich entschuldigen, dass ich mich so lange nicht gemeldet hab.
der pc wurde erst im dezember gebaut, und die antwort ist mir dann leider irgendwie untergegangen. [bawling]

es wurde dann aber doch ein p45, ein dfi:
DFI LP DK P45-T2RS PLUS
e8400 
2x2gb g.skill pc8000 cl5
radeon x1950xt 256mb
2x250gb seagate @raid1
dvd-rom und -rw von lg
corsair 450w
cooler master centurion 534
tft: hp lp2065 20"

der pc läuft sehr stabil mit boxed-kühler (ohne oc) bis auf sehr seltene (1-2%) aufhänger direkt beim booten (schon im windows, wenn eigentlich der mauszeiger erscheinen soll, bleibt der bildschirm schwarz).
die graka wird mir im 3d-betrieb zu laut und bringt mir auch nicht genug leistung, die wird im laufe des jahres noch getauscht.

nochmals dank an alle [doubletumbup]

Seiten: [1] 2 3 ... 84