Autor Thema: [HT4U Test] Budget-Grafikkarten-Benchmarkvergleich: GT 640 - GTX 650 - HD 7750 DDR3  (Gelesen 3361 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • Beiträge: 13467
    • Profil anzeigen
Budget-Grafikkarten-Benchmarkvergleich: GT 640 - GTX 650 - HD 7750 DDR3
                 


Nun endlich erreichen sie den Markt - die neuen Grafikkarten bis 100 Euro. Ein in der Öffentlichkeit verschmähtes Segment, doch in der Praxis stellt dieser Bereich das "Brot und Butter Geschäft" der Hersteller dar. Im heutigen Benchmarktest werfen wir ein Auge darauf, welche Modelle sich überhaupt für Spiele anbieten und mit dabei ist natürlich die brandneue GeForce GTX 650 und die Radeon HD 7750 mit 2 GB DDR3-Speicher - ebenso die GT 640 und GT 630. Unser Test wird klarstellen, was überhaupt im Budget-Segment tauglich für 3D-Spiele ist.
                 

http://ht4u.net/reviews/2012/budget_grafikkarten_benchmarks_gt_640_gtx_650_hd_7750_ddr3/
                 

xenon

  • Gast
Dankeschön für Test,da Hersteller ja leider immer nur die schnelleren Karten mit GDDR 5 zum Tests anbieten/boten und findet kaum Test/Vergleich Karten mit GDDR5/DDR3  wie z.b schon bei 6000 Serie HD6670/6570.

Offline Pirx

  • HT4U.net-Einsteiger
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
jupp, (schon) wieder mal ein super Test [thumbup] [clap]

sontin

  • Gast
Kein Stromverbrauchsvergleich?!

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 15695
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Kein Stromverbrauchsvergleich?!

Natürlich, ein ganz wesentlicher Faktor - haben wir auch hervorgehoben:

Zitat
Natürlich lag unser heutiges Augenmerk vorrangig auf den Benchmarkresultaten und es war uns wichtig, zum jetzigen Zeitpunkt diese vorweg zu schicken. Es ist uns selbstverständlich klar, dass Grafikkarten im Allgemeinen nicht nur von ihrer Performance leben sondern auch Dinge wie Leistungsaufnahme oder Lautstärke wichtig sind. Darauf werden wir noch einmal detailliert in den Produkttests eingehen.

Wir kommen wieder - keine Frage ;)

Danke den anderen für das Lob bis dahin :)
« Letzte Änderung: 23. September 2012, 23:17:46 von Peter »
Gruß

Peter

Offline MadManniMan

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
  • Metall wird nie sterben!
    • Profil anzeigen
    • MadManniMan
Um mich nicht kritiklos in die Lobhudelei (der in nachgehen möchte, aber ich wehre mich :D ) einreihen will: es fehlt als grobe Orientierung an Vergleichsmodellen anderer Kartengenerationen und -klassen. Ja. :)

yasu

  • Gast
In der Tabell im Fazit hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen bzw. es fehlt etwas:

"AMD Radeon HD 7750 DDR    80 Euro    8"

Ich vermute, es fehlt eine 3. ^^

Ansonsten klasse Test wie immer. Vielen Dank dafür. :)

Schade, dass die Karten teilweise schon Probleme mit 1680er Auflösung haben. :/

Offline Peter

  • HT4U.net Redakteur
  • HT4U.net-Methusalem
  • *****
  • Beiträge: 15695
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Hard Tecs 4U
Ja, korrekt - Fehler gefixt - danke.

Nun, was "Probleme" der Spielbarkeit betrifft, ist es natürlich ein Unterschied, ob ein Spieler das Spiel schlicht installiert und in dessen Voreinstellungen zu Auflösung und Detailstufen spielt - oder aber, ob man wie wir hingeht und alles auf Maximum schraubt. Das ist eben, was wir mit Hinweisen wie "Abstriche in den Details" meinen.
Gruß

Peter

xenon

  • Gast
.... es fehlt als grobe Orientierung an Vergleichsmodellen anderer Kartengenerationen und -klassen. Ja. :)
Man nehme denn Test (1920 Auflösung mit AA) Radeon HD 7750 DDR3 = - 26% HD 6750(5750)
Und nimmt z.B diesen Test -> http://ht4u.net/reviews/2012/amd_radeon_hd_7700_test/index39.php

Ist nur "grober" Vergleich da Testsysteme nicht mehr gleich sind






Catweazle

  • Gast
Ich hatte gestern mal wieder bei Mindfactory vorbeigeschaut und konnte zu meiner Überraschung feststellen, das Mindfactory nun Angaben zu den Verkaufszahlen der einzelnen Produkte macht.

Erstaunlich finde ich die vergleichsweise hohen Stückzahlen bei den Budget-Karten. Interessant u.a., das beispielsweise bei der HD6670 die Version mit DDR3-RAM vorn liegt.

Nebenbei für mich auch etwas überraschend, das ich eigentlich viel höhere Absatzzahlen bei einigen Produkten erwartet hätte.

Catweazle

  • Gast
Zitat
...beispielsweise bei der HD6670 die Version mit DDR3-RAM vorn liegt.
Im Vergleich mit einer HD6670 mit GDDR5, meinte ich. Der Preisunterschied macht hier allerdings auch schon wieder rund 14 Euro aus.

Offline Kickaha

  • DOS-BIOS-Flasher
  • ****
  • Beiträge: 184
    • Profil anzeigen
Nett, aber wer 'ne Karte mit PCIe x1 oder PCI sucht, findet 1-2 ziemlich überteuerte 5450 oder 610 und das wars. Danach kommen schon Matrox/Fire/Quadro oder Flicklösungen ala USB2DVI (was bei mir nach einem Test unten durch ist), DP2TwinHDMI (bei mir 1A, beim Bekannten durchgefallen) oder externes Dual/TripleHead (mal brauchbar, mal nicht).

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Welches Bauteil, dass auf ...rad endet, ist in unserem Logo zu sehen?: