Autor Thema: [Internet] GEMA-Klage kann in Deutschland nicht zugestellt werden  (Gelesen 593 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HT4U_Newsbot

  • News sind mein Leben...
  • HT4U.net-Methusalem
  • **********
  • Beiträge: 12698
  • Respect: +316
    • Profil anzeigen
GEMA-Klage kann in Deutschland nicht zugestellt werden
                 


Wegen des Sperrhinweis in den gesperrten Videos auf YouTube hatte die Verwertungsgesellschaft GEMA Klage den die Google-Tochter beim Landgericht München eingereicht. Doch die Klage kann in Deutschland nicht zugestellt werden, weshalb das Verfahren und internationale Ausmaße annehmen könnte.
                 

http://ht4u.net/news/27068_gema-klage_kann_in_deutschland_nicht_zugestellt_werden/
         

Offline Schrotti

  • Windows-BIOS-Flasher
  • ***
  • Beiträge: 61
  • Respect: 0
    • Profil anzeigen
Re: [Internet] GEMA-Klage kann in Deutschland nicht zugestellt werden
« Antwort #1 am: 01. Februar 2013, 10:03:10 »
0
Wer ist für diese News verantwortlich?

So viele Fehler darin enthalten.
Gruß Schrotti

Intel  Core i7 4930K | Asus P9X79 |  GTX 680 | 16 GB G.SKILL DDR3-1600 | Soundblaster X-Fi Extreme Music | WAKÜ |

Offline Daniel

  • HT4U.net Redakteur
  • Lebendes HT4U.net-Inventar
  • *****
  • Beiträge: 6927
  • Geschlecht: Männlich
  • Proud to be!
  • Respect: +7
    • Profil anzeigen
Re: [Internet] GEMA-Klage kann in Deutschland nicht zugestellt werden
« Antwort #2 am: 01. Februar 2013, 13:14:00 »
0
Der Autor steht üblicherweise unter der Nachricht, dass wäre in diesem Fall dann wohl ich.
mfg
Daniel
All suspects are guilty, period. Otherwise they wouldn´t be suspects, would they?
I busted a mirror and got seven years bad luck, but my lawyer thinks he can get me five.

gast12345

  • Gast
Re: [Internet] GEMA-Klage kann in Deutschland nicht zugestellt werden
« Antwort #3 am: 03. Februar 2013, 13:41:02 »
0
Dieser ganze Musikmist geht mir sowas von auf den Senkel. Überall wird man beschallt mir irgendeinem Gedudel. Und wenn man mal auf Youtube irgendein Video gucken will, sei es ein Mitschnitt aus einem Computerspiel oder ein Tutorialvideo für irgendwas, dann hat sich der Macher des Videos offenbar dazu genötigt gesehen, irgendein Dreckgejabbel als Hintergrundmusik auszuwählen, völlig sinnlos nebenbei. Gut, den Ton könnte man ausmachen, wenn es zu sehr nervt. Aber nee, weil dieses Video urheberrechtlich geschützen Scheiß enthält, muß Youtube es ja gleich ganz sperren. Und beleidigen einen dann noch mit einem zynischen "das tut uns leid". Man sollte ja meinen, mit dem Deaktivieren der Tonspur wär's getan, aber nee, Youtube will sich ja als Opfer der GEMA gerieren, um Stimmung zu machen. Das Problem wäre ja nicht durch Abschaffung des Copyrights gelöst (dadurch werden die Leute einfach nur von anderen Stellen abgezockt), sondern das Problem ist dieses ständige Aufdrängen von Musik, die man nicht hören will. Es ist echt zum Kotzen manchmal.

 

Bei der Schnellantwort können Sie Bulletin Board Code und Smileys wie im normalen Beitrag benutzen.

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.

Name: E-Mail:
Verifizierung:
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden
Geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein:
Was 4+2 ist, dass weiß ein jeder Bot. Was wir wirklich wollen: Buchstabiere die Anzahl an Zahnrädern, die in unserem Logo zu sehen sind.: