Nachrichten

CeBIT: Neues von ASRocks "Future CPU Port"

HT4U.net | 10.03.2006, 10:32
ASRockSickerten bereits vor knapp zwei Wochen Bilder und Informationen über die "Future CPU Port"-Karte von ASRock für das 939Dual-SATA II durch, so ist diese nun auf der CeBIT auch hochoffiziell zu bewundern. Die Bilder derzeit waren im Bereich der aufgedruckten Speicherunterstüztung noch mehr oder minder gut nachbearbeitet worden, so dass man - zumindest nicht offiziell - erkennen können sollte, welcher Speichertyp maximal unterstützt wird, um mit dieser Information irgendwelche Rückschlüsse zu ziehen.

ASRock Future CPU Port Steckkarte
(in das Bild klicken für Großansicht)


Zunächst einmal offensichtlich ist, dass es sich zumindest um eine Karte mit einem neuen Aufdruck handelt ;), ansonsten hat sich auch der unterstützte Speichertyp eine Größenordnung nach oben bewegt. Waren es letztes mal noch verpixelte DDR2/667, so wird diesmal mit DDR2/800 "geworben". Ob man dadurch annehmen kann, dass sich AMD bei AM2 Prozessoren, die erstmals DDR2-Speicher unterstützen werden, nun doch noch auf (noch nicht standardisierte) DDR2/800 zubewegt bleibt abzuwarten.

Bis zum Erscheinen von AMDs Prozessorserie mit DDR2-Support werden noch ein paar Monate ins Land ziehen und es ist anzunehmen, dass DDR2/800 bis dahin validiert ist, liegen die genauen Spezifikationen den JEDEC-Mitgliedern doch schon zur Validierung vor. Allzu abwegig erscheint dies auch nicht, da bekanntermaßen die Athlon64-Serie durchaus vermag ordentlich mit der zur Verfügung gestellten Bandbreite zu skalieren und somit von einem serienmäßigen Support der 6,4GB/s (12,8GB/s im DualChannel Modus) von DDR2/800 nur profitieren kann.

[bf]






Stichworte zur Meldung:
 

Aktuelle Artikel

Frischware: Sapphire R9 285 ITX Compact Edition im Test15.09.2014 | Grafikkarten
Frischware: Sapphire R9 285 ITX Compact Edition im Test

Kompakte Grafikkarten der gehobenen Leistungsklasse sind derzeit in. Meist findet man diese im Mainstream-Segment, jüngere Modelle auch im Performance-Segment. Mit der Sapphire R9 285 ITX Compact wagt sich der Hersteller nun auch ins gehobene Leistungssegment und liefert eine Grafikkarte, die auch in ITX-Systemen eingesetzt werden kann. Unser Test klärt alle Fragen.
Corsair Force LX 256GB im Test11.09.2014 | Storage & Speicher
Corsair Force LX 256GB im Test

Corsair Memory baut und vertreibt sehr viel Peripherie-Hardware, die wir des Öfteren auch auf unseren Testbänken haben, aber im Kern sieht sich das Unternehmen als Speicherhersteller. Während im DRAM-Markt der Name Corsair bei Weitem kein Unbekannter ist, fliegt das Unternehmen, wenn es um SSDs geht, angesichts der Marktgrößen Intel, Samsung und Crucial bei vielen Nutzern noch unter dem Will-ich-haben-Radar. Kann die neue Corsair Force LX dies ändern?
Produktvorstellung: Gaming-Headset HyperX Cloud10.09.2014 | Peripherie
Produktvorstellung: Gaming-Headset HyperX Cloud

Der Hersteller Kingston ist den meisten Anwendern eigentlich wegen seiner Speicherlösungen ein Begriff. Doch in der Gaming-Szene versucht das Unternehmen das Label HyperX zu etablieren und hat dafür das Headset Cloud auf den Markt gebracht. Wir haben uns diesen Schritt in den Peripheriemarkt einmal näher angeschaut.
Mehr Testberichte