Nachrichten

Webweites

HT4U.net | 16.07.2006, 23:45
Hardware

Mit der schwierigen Frage nach optimalen Testbedingungen hat sich das 3DCenter nun in einer zweiten Abhandlung über die berüchtigten Timedemos beschäftigt. Diesmal wurde anhand von praxistauglichen Beispielen besonderen Wert auf die Auswirkungen auf die Ergebnisse bei verschiedenen Formen der Limitierung abhängig von Grafikkarte oder CPU beleuchtet. Die eindrucksvollen Ergebnisse über die Abweichungen in einigen Situationen vermitteln hier einen Einblick in die Schwierigkeiten dieses Benchmark-Verfahrens und öffnen den Blick, dass Timedemos zwar prinzipiell durchaus für einen Vergleich geeignet sein können, aber einzeln betrachtet kaum Aufschlüsse auf die Praxis ermöglichen.

Mit einer Eisbox hat sich Hartware in der heißen Jahreszeit etwas Abkühlung verschafft. Das Icy Box 360A 3,5'' Festplattengehäuse lockt mit einem freundlichen Design und zahlreichen Anschlussmöglichkeiten, sowie einem passiven Kühlsystem, das gänzlich ohne störende Lüfter auskommt. Der Artikel zeigt nun, wie sich das Modell gegen die vielschichtige Konkurrenz behaupten kann. In einem weiteren Artikel schauen unsere Kollegen zum Scythe Infinity Heatpipe-Kühler, der mit überdurchschnittlichen Kühlleistungen bei einer guten Verarbeitung auf sich aufmerksam macht. Auch gegen die besten Mitbewerber konnte er sich souverän positionieren und damit für den einen oder anderen mehr als nur einen flüchtigen Blick wert sein.

Lesetipp

Im Rahmen des Conroe-Launches von Intel vergangenen Freitag, zu dem auch wir einen entsprechenden Artikel anbieten, wollen wir die Gelegenheit nutzen, einige weitere Reviews vorzustellen, die ebenfalls als Lektüre zur neuesten Prozessor-Generation zu empfehlen sind. Genannt seien hier die Kollegen von Tech-Report, aber auch die X-bit labs, die in einem zweiten Artikel auch die Technologie hinter dem neuen Kern noch einmal näher erklären. Noch mehr Artikel gibt es zudem beim 3DCenter, die eine sehr umfangreiche Liste über fast alle erschienenen Conroe-Artikel aufgeführt haben. Anhand der breiten Basis dürfte es für den interessierten Leser genügend Möglichkeiten geben, sich ein eigenes Bild über die Zukunft bei Intel zu machen, die voraussichtlich ab nächsten Monat in den Läden zu finden sein wird.

[rl]






Stichworte zur Meldung:
 

Aktuelle Artikel

NZXT Kraken-Serie - X31 - X41 - X61 im Test01.03.2015 | Gehäuse & Kühlung
NZXT Kraken-Serie - X31 - X41 - X61 im Test

Kompakte Wasserkühlungen sind salonfähig geworden, mit ein Grund, warum immer mehr dieser Kühllösungen im Markt eintreffen, mit ein Grund, warum immer mehr Gehäusehersteller hinreichend Befestigungsplätze für die Radiatoren schaffen. Mit der NZXT-Kraken-Reihe starten wir heute ein kleines Roundup um solche Kühllösungen. Das erscheint uns angemessen, nachdem die kleinste Lösung schon einmal beeindrucken konnte. Unser Test präsentiert die Kraken X31, X41 und X61.
Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC mit 8 GByte Speicher im Test23.02.2015 | Grafikkarten
Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC mit 8 GByte Speicher im Test

Sollten es nun 4 GByte Hauptspeicher bei einer Grafikkarte sein, oder vielleicht doch 8 GByte? In all dem aktuellen Trubel um den GTX-970-Skandal stoßen nun manche Board-Partner von AMD und stellen 8-GByte-Varianten der Radeon R9 290X vor. Einer der Lieblinge in der Szene ist Sapphire, welcher gleich auch mit einem überarbeiteten Platinen-Layout und Lüfterkonzept antritt. Unser Test zeigt, wie gut man mit einer Sapphire R9 290X Tri-X OC mit 8 GByte gewappnet ist.
Dying Light im Test22.02.2015 | Sonstige Reviews
Dying Light im Test

Techland hat sich mitunter einen Namen durch das Zombiespiel Dead Island geschaffen. Nun eröffnet das polnische Entwicklerstudio zusammen mit Publisher Warner Bros. eine ganz ähnliche Marke mit Namen Dying Light. Das Spiel will eine offene Spielwelt mit Tag-und-Nacht-Zyklus sowie Survival- und Jump-and-Run-Elementen kombinieren. Wir sind zur Stelle und untersuchen heute, in welchem Maße diese Kombination gelungen ist.
Mehr Testberichte