Nachrichten

NVIDIA blickt auf 28-nm-Fertigung

Wirtschaft | 19.08.2009, 10:02
Mehr Leistung weniger Stromverbrauch, dass sind die zwei wesentlichen Punkte an denen die großen Grafikkarten-Hersteller arbeiten und diesem Ziel jagt entsprechend auch NVIDIA hinterher. So entgegnete Jen-Hsun Huang in einem Interview, dass man bereits intensiv an der 28-nm-Fertigung arbeite.

Doch intensive Arbeit bedeutet nicht, dass NVIDIA schon kurz vor der finalen Fertigstellung steht. So sollen die 28-nm-Chips frühestens in zwei Jahren kommen und als Zwischenschritt ist die 32-nm-Fertigung angedacht. Dennoch sucht man bei NVIDIA, wie Fudzilla berichtet, bereits nach einem endgültigen Fertiger, der die finale Herstellung übernehmen soll. Im Gespräch ist hier vor allem Globalfoundries, die NVIDIA deshalb so reizen, da man hier wieder im Mittelpunkt stehen würde. Dies lässt die Zusammenarbeit mit TSMC vermissen, welche mit mittlerweile über 200 Partnern an Aufmerksamkeit für den Einzelnen vermissen lassen, so Jen-Hsun im Interview.
[dk]







Stichworte zur Meldung: Nvidia Grafikkarte Grafik Fertigung Tsmc Gpu 40nm Herstellung 32nm Globalfoundries Chip 28nm