Nachrichten

Google-Browser Chrome als stabile Version mit neuen Features

Software | 27.05.2010, 09:41
Mit Google Chrome 5.0.375.55 entschlüpft der Browser endlich dem Beta-Status und rückt offiziell als stabile Version auf die Rechner mit Windows, Mac und Linux. Wie Produkt-Manager Brian Rakowski im Unternehmensblog erklärt, habe man viele neue Funktionen aus der letzten Beta-Version in die Final übernommen. Dennoch sei die Performance nochmals deutlich gestiegen.

Zu den wesentlichen Neuerungen zählt sowohl die verbesserte HTML5-Unterstützung, die die verbesserte Wiedergabe von Multimedia-Inhalten erlaubt, aber auch klassische Anwendungsfunktionen wie Drag-und-Drop in Webseiten ermöglicht. Beispielhaft nennt Rakowski die Websites Google Mail oder scribd.com, die bereits viele dieser Features unterstützen.

Weiterhin will Google mit Chrome die Synchronisation zwischen den Browsern auf mehreren Rechnern verbessern. So würden jetzt automatisch die meisten Einstellungen von der Sprache über das gewählte Browser-Theme bis zur gewählten Zoom-Stufe einzelner Websites übernommen. Für eine bessere Privatsphäre sorge die Option, Browser-Erweiterungen je nach Browser-Modus getrennt zu aktivieren.

Zunächst muss Chrome 5 allerdings auf standardmäßig aktivierte Adobe-Flash-Unterstützung verzichten. Diese wolle man nachträglich aktivieren, wenn die stabile Version 10.1 verfügbar ist.

Erhältlich ist Google Chrome direkt in unserem Download-Bereich.
[rl]







Stichworte zur Meldung: Google Browser Chrome