Nachrichten

ASUS bereitet seine Mainboards auf die AM3+-CPUs vor

Mainboards | 17.03.2011, 09:52
In den vergangenen Wochen hatte ASRock bereits seine Vorbereitungen für den Sockel AM3+ gezeigt, nun zieht ASUS nach und bereitet sowohl die vorhandenen Mainboards auf den neuen Sockel vor, als auch neue Mainboards, welche in Bälde auf den Markt kommen sollen.

ASUS will für den Start der Bulldozer-CPUs seine bisherigen Mainboards weiterhin einsetzen und so den Kunden einen günstigen Weg zum Upgrade liefern. Deshalb werden BIOS-Updates für die zahlreichen Modelle mit 890FX- und 890GX-Chipsatz zur Verfügung gestellt, welche den Einsatz der neuen Prozessoren ermöglichen. Teilweise sind die BIOS-Versionen schon als Beta erhältlich, bis zum Lauch sollen dann aber finale Versionen kommen.

Gleichzeitig rüstet ASUS nach und stellt zahlreiche Mainboards mit dem neuen Sockel AM3+ vor, welche auf den Chipsätzen 880G, 870G und 760G basieren. Neben den neuen Prozessoren werden natürlich auch noch die alten AM3-Modelle unterstützt, damit die neuen Mainboards vielseitig einsetzbar bleiben. Die neuen Mainboards werden M5A-Serie bilden.

Modelle mit BIOS-UpdateNeue Modelle
AMD 890FXAMD 880G
Crosshair IV ExtremeM5A88-V EVO
Crosshair IV FormulaM5A88-M EVO
M4A89TD PRO/USB3M5A88-M
M4A89TD PROAMD 870
AMD 890GXM5A87
M4A89GTD PRO/USB3AMD 760G
M4A89GTD PROM5A78L
M5A78L LE
M5A78L-M/USB3
M5A78L-M PLUS
M5A78L-M LE
M5A78L-M LX

[dk]







Stichworte zur Meldung: Asus Mainboard Sockel Amd Bulldozer 890 Chipsätze Am3 Am3+ Versionen Bios Update