Nachrichten

Arctic Cooling stellt CPU-Kühler für den Dauerbetrieb vor

Gehäuse & Kühlung | 30.06.2011, 11:39
Manch ein Haushalt weist einen kleinen Datenserver auf und unsere Umfrage zeigte zudem, das einige Anwender ihren HTPC sehr ausgiebig nutzen und dieser dabei den ganzen Tag läuft. In solchen fällen benötigt man eine effiziente, leise und vor allem langlebige Kühlung. Diese präsentiert Arctic Cooling nun mit der CO-Reihe.

Das CO der Serie steht für Continuous Operation und bedeutet zu deutsch kontinuierlicher Betrieb, womit der Einsatzzweck der Serie ihren Namen gibt und die Kühler sich insbesondere für den 24-Stunden-Betrieb eignen. Doch will Arctic mit den beiden neuen Tower-Kühlern der Serie nicht nur kleine Prozessoren mit geringer Verlustleistung leise kühlen, so zielt man vor allem auch auf leistungsstärkere Prozessoren ab, weshalb die beiden Kühler eine recht hohe Kühlleistung aufweisen.

Dies zeigt sich an verschiedenen Punkten. So weist selbst der kleinere Arctic Cooling Freezer 13 CO vier 6-mm-Heatpipes auf und ist zudem mit einem 92-mm-Lüfter bestückt, welches eine Kühlleistung von 200 Watt ergibt. Der größere Arctic Cooling Freezer 13 PRO CO greift sogar auf vier 8-mm-Heatpips zurück und verfügt neben dem 120-mm-Lüfter auch noch über einen 50-mm-Lüfter, direkt auf der Bodenplatte. Daraus resultiert eine Kühlleistung von 300 Watt.

Die Konstruktion mit dem 50-mm-Lüfter auf der Kühlplatte erinnert stark an den normalen Arctic Cooling Freezer 13 PRO, welcher zudem die gleichen Abmessungen aufweist und auch über die gleiche Kühlleistung verfügt. Unterschiede zeigen sich jedoch im Gewicht, welches bei CO deutlich geringer ausfällt und auch das Lager hat sich geändert. So setzt Arctic bei der CO-Serie auf ein Dual Ball Bearing, welches eine bis zu viermal höhere Laufleistung hat und gleichzeitig leiser agiert als das übliche Fluid Dynamic Bearing

ModellFreezer 13 COFreezer 13 PRO CO
Abmessungen (Länge/Breite/Höhe)123 x 96 x 130 mm134 x 96 x 159 mm
Gewicht706 Gramm893 Gramm
Heatpips4 x 6 mm U-förmig4 x 8 mm U-förmig
Lüfter92 mm (600 – 2000 U/Min)120 mm (300 – 1350 U/Min)
50 mm (700 – 2700 U/min)
Luftdurchsatz61,8 m³/h96,8 m³/h
Maximale Kühlleistung200 Watt300 Watt
KugellagerDual Ball BearingDual Ball Bearing
Geräuschpegel0,5 Sone0,4 Sone

Die Kühler werden nicht mit einer aufwendigen Backplate-Konstruktion verschraubt, stattdessen wird ein Rahmen über den jeweiligen Sockel gesteckt, an welchem dann der Kühler befestigt wird. Die Kompatibilitäts-Liste der Arctic Cooling Freezer 13 CO-Modelle ist sehr lang und weist neben den üblichen Sockeln auch noch ältere Varianten wie den 754 und den 939 von AMD auf. Natürlich unterstützen die Modelle auch die Sockel 775, 1155, 1156 und 1366 von Intel, sowie AMDs AM2, AM2+ und AM3.

Die Freezer 13 CO-Modelle sind in Kürze im Handel mit einer eingeschränkten Garantie von sechs Jahren erhältlich. Arctic Cooling empfiehlt für den Freezer 13 CO einen Kaufpreis von 30,62 Euro und für den Freezer 13 PRO CO 40,86 Euro, die Preise verstehen sich ohne Mehrwertsteuer. Aktuell werden beide Modelle noch nicht in unserer Preissuchmaschine geführt.

Bild: Arctic Cooling stellt CPU-Kühler für den Dauerbetrieb vor
Klick für weitere Bilder


[dk]







Stichworte zur Meldung: Kühler Pro Arctic Cooling Freezer