Nachrichten

Aerocool erweitert die Strike-X-Serie und führt Netzteile ein

Netzteile | 18.10.2011, 18:13
Mit der Strike-X-Serie bietet der Hersteller Aerocool zahlreiche Produkte an, welche sich durch ihr den Design aber auch durch ihre Ausstattung eher an Enthusiasten richten. Nun kommen in dieser Reihe auch noch Netzteile unter.

Das auffälligste Merkmal der Netzteile ist sicherlich das Design, denn mit den Farben Rot und Schwarz und dem großen X sind die Geräte ein echter Hingucker. Doch auch technisch haben die Netzteile etwas zu bieten, dies zeigt schon die Tatsache, dass alle Modelle mindestens ein 80Plus-Zertifikat in Bronze vorweisen können. Das Modell mit 800 Watt kommt auf Silber und das Top-Model mit 1100 Watt erreicht sogar Gold. Hinzu kommen die beiden Varianten mit 500 und 600 Watt.

Unterschiede gibt es auch bei den weiteren Features, denn nur die beiden großen Varianten weisen ein modulares Kabelmanagement auf. Auch bei den Anschlüssen gibt es eine Zwei-Klassen-Gesellschaft, denn acht SATA-Anschlüsse haben nur die Top-Modelle, die anderen beiden Varianten müsse mit vier auskommen. Bei den PCIe-Steckern weisen die beiden kleinen Vairanten lediglich zwei 6+2-Pin-Stecker auf. Im Bereich der Kühlung sind die Modelle jedoch wieder einheitlich ausgestattet und setzen allesamt auf eine 140-mm-Lüfter.

Bild: Aerocool erweitert die Strike-X-Serie und führt Netzteile ein
Klick für weiter Bilder

Ab November sollen die Netzteile der Aerocool Strike-X-Serie in den Handel kommen. Schon jetzt zeigen sich die Modelle in unserer Preissuchmaschine und liegen bei rund 60 bis 150 Euro, was auch der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers entspricht.
[dk]







Stichworte zur Meldung: Strike Serie Netzteil Aerocool Strikex Psu