Nachrichten

AMD und NVIDIA führen alte mobile Grafikchips neu ein

Grafik | 09.12.2011, 12:36
Schon in der Vergangenheit haben sich die beiden Grafikspezialisten zu rebrandings alter Chips verleiten lassen. Auch für die jüngste Generation der mobilen Grafikchips geht man diesen Weg und präsentiert die alten 40-nm-Chips unter neuem Namen.

Grundsätzlich ist die Methode nicht neu, nur für unerfahrene Nutzer führt dies regelmäßig zur Verwirrung. So glaubt der Käufer auf aktuelle Technik zu setzen, erhält aber einen älteren Chip, der auf der einen Seite keine verbesserte Leistung bringt und auf der anderen Seite auch nicht weniger Strom verbraucht.

Bei AMD spielt dann noch mit ein, dass der Hersteller den jeweiligen Grafikchips keine genauen Taktraten zuordnet, sondern regelmäßig lediglich eine Takt-Bereich nennt. Damit wird es noch schwerer die Leistung der mobilen Ableger einzuschätzen.

ModelHD 7600MHD 7500MHD 7400M
Fertigung40 nm40 nm40 nm
Shadereinheiten480480160
Takt---
Texture-Einheiten24248
ROPs884
Speicher-TypDDR3 / GDDR5DDR3 / GDDR5DDR3 / GDDR5
Speicheranbindung128 Bit128 Bit64 Bit
Speicherbandbreite---
Aufstellung mobile AMD-Grafikkarten


Bei NVIDIA ist man mit den Informationen zumindest etwas genauer, doch auch wenn die Angaben eine Leistungseinschätzung zulassen, bleibt es bei alten Grafikchips mit neuem Namen. Im vorliegenden Fall entsprechenden die Spezifikationen im wesentlichen den bereits bekannten Modellen GT 550M, GT 540M und GT 520MX.

ModelGT 635MGT 635MGT 630MGT 610M
Fertigung40 nm40 nm40 nm40 nm
Shadereinheiten144969648
Takt675 MHz753 MHz672 MHz900 MHz
Texture-Einheiten2416168
ROPs24444
Speicher-TypDDR3 / GDDR5DDR3 / GDDR5DDR3DDR3
Speichertakt900 MHz / 1800 MHz900 MHz / 3600 MHz900 MHz / 1800 MHz900 MHz / 1800 MHz
Speicheranbindung128 Bit128 Bit128 Bit64 Bit
Speicherbandbreite43.2 Gb/s57.6 Gb/s28.8 Gb/s14.4 Gb/s
Aufstellung mobile NVIDIA-Grafikkarten

[dk]







Stichworte zur Meldung: Rebranding Rebrand Grafikchip Notebook Mobil Fertigung Amd 40nm Nvidia