Nachrichten

Apple iPhone 3GS überschwemmt OEM-Markt

Mobile | 09.12.2011, 14:20
Längst schon gehört das iPhone 3GS zum alten Eisen der Smartphone-Branche. Wer heute aktuell sein will greift zum iPhone 4 oder gar 4S, dem neusten Spross aus dem Hause Apple. Doch der Retail-Markt folgt bekanntlich seinen eigenen Gesetzen. Was in diesem nur von kurzer Lebensdauer ist, kann im OEM-Markt weitaus länger gefordert werden. So schlägt Apples Kampagne, den betagten iPhone-Ableger in den Markt zu drücken, voll ein.

Wie die Digitimes berichtet, erreicht die Produktion im vierten Quartal 2011 die 2-Millionen-Grenze. Auch fürs erste Quartal 2012 wird noch mit 1,4 bis 1,6 Millionen Einheiten gerechnet. Grund für den hohen Bedarf ist unter anderem die Tatsache, dass mit AT&T ein großer Mobilfunkanbieter seinen Kunden das iPhone 3GS in der 8-GB-Version, kostenlos anbietet. Das iPhone 4 soll dagegen gerade mal 800.000 bis eine Million Einheiten im vierten Quartal 2011 und 500.000 bis 600.000 Einheiten im ersten Quartal 2012 erreichen.
[bb]







Stichworte zur Meldung: Iphone Handy Smartphone Apple