Nachrichten

Erste Preise für Intels Ivy Bridge

Prozessoren | 20.12.2011, 07:16
In den vergangenen Wochen wurden bereits einige Details zu den voraussichtlich im zweiten Quartal des kommenden Jahres starteten Ivy-Bridge-Prozessoren bekannt, nun folgt neben der Auflistung der Modelle auch erstmalig ein Preis.

Die neuen Prozessoren sollen auch mehr Leistung bringen. Wichtiger Aspekt ist insbesondere die Grafikleistung der integrierten Grafikeinheit, hier wurde vor allem auch die DirectX-11-Unterstützung integriert. Die eigentliche CPU soll in aller Regel bis zu 15 Prozent mehr Leistung bringen, wobei vereinzelt auch ein deutlich höhere Wert erzielt werden kann.

Bei der Produktpalette setzt Intel auf das gewohnte Konzept. Dies bedeutet in manchen Bereichen bis zu vier Modelle mit nahezu identischen Namen, welche allerdings in unterschiedliche Richtungen zielen. So wird der Intel Core i7-3770K einen freien Multiplikator bieten, während der i7-3770S etwas sparsamer agiert und deshalb auch eine TDP von 65 Watt aufweist. Noch sparsamer ist das Modell Core i7-3770T mit einer TDP von 45 Watt. Zum Abschluss kommt noch der normale i7-3770 auf den Markt mit identischen Werten wie die K-Variante, jedoch ohne freien Multiplikator.

Die Modelle der Core-i7-Reihe werden mit einem L3-Cache von 8 MB ausgestattet sein und in aller Regel eine TDP von 77 Watt aufweisen. Zunächst bleibt es jedoch lediglich bei dem i7-3770 in seinen verschiedenen Versionen als Vertreter dieser Klasse. Im Bereich der Core-i5-Abelger liegt die TDP im Regelfall ebenfalls bei 77 Watt, allerdings weist der L3-Cache hier nur 6 MB auf.

Die aktuell genannten Preise bringen keine unerwarteten Ausrichtungen mit, viel mehr scheint Intel hier kaum Unterschiede zu machen. So sind fasst alle Modelle der Ivy Bridge direkt mit Ablegern der Sandy Bridge zu vergleichen und zeigen sich dabei auch preislich absolut konkurrenzfähig.

ModellKerne / ThreadsTakt (Basis/Turbo)L3-CacheTDPPreisSandy-Bridge-Pendant
Core i7-37704 / 83.4 GHz / 3,9 GHz8 MB77 Watt294 US-Dollari7-2600 294  US-Dollar
Core i7-3770K4 / 83.5 GHz / 3,9 GHz8 MB77 Watt332 US-Dollari7-2700K 332 US-Dollar
Core i7-3770S4 / 83.1 GHz / 3,9 GHz8 MB65 Watt294 US-Dollari7-2600S 294 US-Dollar
Core i7-3770T4 / 82.5 GHz / 3,7 GHz8 MB45 Watt294 US-DollarN/A
Core i5-35504 / 43.3 GHz / 3,7 GHz6 MB77 Watt205 US-Dollari5-2500 205 US-Dollar
Core i5-3550S4 / 43,0 GHz / 3,7 GHz6 MB65 Watt205 US-Dollari5-2500S 205 US-Dollar
Core i5-3570K4 / 43.4 GHz / 3,8 GHz6 MB77 Watt225 US-Dollari5-2500K 216 US-Dollar
Core i5-3570T4 / 42.3 GHz / 3,3 GHz6 MB45 Watt205 US-Dollari5-2500T 205 US-Dollar
Core i5-34504 / 43.1 GHz / 3,5 GHz6 MB77 Watt184 US-Dollari5-2400 184 US-Dollar
Core i5-3450S4 / 42.8 GHz / 3,5 GHz6 MB65 Watt184 US-Dollari5-2400S 184 US-Dollar
Core i5-3470T2 / 42.9 GHz / 3,6 GHz3 MB35 Watt184 US-Dollari5-2390T 184 US-Dollar

[dk]







Stichworte zur Meldung: Prozessor Cpu Bridge Ivy Intel Preise
 
3 Kommentare

Re: [News] Erste Preise für Intels Ivy Bridge

LostHero
(vom 20.12.2011 um 10:22)
Wow günstiger als ich befürchtet hatte.

Damit wird der i7-2700K für mich als eingefleischten AMD User extrem interessant... Der Bulldozer taugt leider nichts und vor allem wenn man auf die niederige TDP von Intel schaut bei der gleichzeitig enormen Leistung.... Puah da gibt es eigendlich keinen guten Grund bei einem Upgrade auf das Efeu zu wechseln...

Re: [News] Erste Preise für Intels Ivy Bridge

Steff
(vom 20.12.2011 um 13:25)
Warum nicht den deutlich günstigeren 2600K?Oder glaubst du,dass man die 100Mhz irgrndwo merken würde? ;D

Re: [News] Erste Preise für Intels Ivy Bridge

LostHero
(vom 20.12.2011 um 14:58)
ka ich wart noch benchmarks ab ;).