Nachrichten

Auch Gigabyte wirbt mit einer Radeon HD 7970 im eigenen Design

Grafik | 09.01.2012, 21:29
Trotz der heute gestarteten CES – erst einmal für Presseteilnehmer – bleibt es vorerst eher ruhig im Grafikkartenbereich. Wir erhielten heute praktisch von allen Boardpartnern von AMD Pressemitteilungen hinsichtlich der Radeon HD 7970, doch wirklich herausragende Meldungen blieben fast aus. Da gab es eben XFX, welche offenbar als erste verfügbar mit einer Eigenkreation an den Start gehen. Aber auch vom Hersteller Gigabyte soll etwas folgen.

Auf unsere spezifische Nachfrage zur HD 7970 Windforce 3 bliebt uns der Hersteller bislang noch eine Antwort schuldig, allerdings finden sich bei den Kollegen von Hardware Canucks erste Presseinformationen. Auf dem Papier scheint die Eigenkration – wie bei einigen anderen Herstellern auch – fertig zu sein. Abermals ist das Kühlkonzept überarbeitet, zumindest laut Hersteller, und mit einer GPU-Übertaktung auf 1000 MHz will man auf Kundenfang gehen. Wann wissen wir aktuell nicht. Festzuhalten bleibt, dass man den Speichertakt nicht antastet. Dieser agiert von Hause aus mit den gewohnten 1375 MHz einer Radeon HD 7970.

Die 1000 MHz GPU-Takt erscheinen zwischenzeitlich über die Foren diskutiert, als ein mögliches, von AMD gesetztes Maximum bei den Taktraten. Diese Limit erschließt sich uns bei dem High-End-Modell aktuell aber nicht, interessant bleibt dennoch der Umstand, dass die geringen OC-Angebote sich beim Maximum hier nicht unterscheiden wollen. Natürlich bleibt der gesetzte Umstand, dass die Hersteller natürlich gerne den Weg des geringsten Wiederstandes und Sicherheit für die RMA gehen möchten, auffällig bleibt dennoch dieses 1000-MHz-Limit, welches sich nicht bei einzelnen Partnern in wenigen Schritte Unterscheidet.

Die Gigabyte-Folien können auf Anhieb aber nicht wirklich überzeugen. Beim genaueren Betrachten und dem ignorieren von Marketing-Sprüchen fällt deutlich auf, dass hier keine Messungen unter alltäglichem Einsatz gefahren wurden. Die Drehzahlen des Lüfters unter Furmark und die ermittelten Temperaturen deuten darauf hin, dass man hier sich jeglicher Geräuschkulisse entbehrte und die Lüftersteuerung manuell auf Maximum setzte. Von daher sind die übermittelten Temperaturwerte der Grafiken mich Vorsicht zu genießen und ausschließlich nur dann als repräsentativ anzunehmen, wenn man selbst die automatische Lüfterregelung deaktiviert und manuell eingreift.
[pg]







Stichworte zur Meldung: Windforce 7970 Hd Radeon Gigabyte 3