Nachrichten

Nokia verkauft 450 Patente an einen Patentverwerter

Mobile | 17.01.2012, 19:23
Wie seitens des italienischen Patentverwerters Sisvel bekannt gegeben wurde, habe man insgesamt 47 Patent-Familien vom finnischen Hersteller Nokia erworben. Diese Patent-Familien enthalten insgesamt mehr als 450 einzelne Patente.

Die Patente und Patent Applikationen sollen ein breites Spektrum von mobilen Kommunikationsstandards, Geräten und Diensten umfassen. Alleine 33 der Patent-Familien beinhalten dabei Nokia-Patente der zweiten bis vierten Generation von Kommunikationsstandards. Darunter solche wie GSM, UMTS/WCDMA und LTE. Weiterhin sollen sich darunter Patente befinden, welche sich mit Optimierungen von Video-Encoding-Techniken befassen.

Diese Patente können nun von weiteren Unternehmen bei Sisvel lizensiert werden – wie Sisvel angibt nach FRAND (Fair, Reasonable and Non-Discriminatory) – also fairen, angemessenen und nicht diskriminierenden Bedingungen. Nokia selbst darf die Patente weiterhin kostenlos nutzen und bereits getroffene Lizensierungen zwischen Nokia und seinen Partnern werden in unveränderter Form von Sisvel fortgesetzt.

Es gibt aktuell weder Stellungnahmen Nokias zum Verkauf, noch Informationen zum erzielten Verkaufspreis. Nokia soll aktuell noch 30.000 weitere Patente besitzen, womit die verkauften 47 Patent-Familien nur einen kleinen Teil darstellen.
[pg]







Stichworte zur Meldung: Nokia Sisvel Patente Verkauf