Nachrichten

Kreditkarteninformationen auf bereinigter Xbox gefunden

Spiele | 03.04.2012, 13:52
In den USA dürfen autorisierte Händler gebrauchte Xbox-Konsolen nach einer Bereinigung wieder verkaufen. Dabei sollen alle Informationen des Vorgängers gelöscht sein, so dass der neue Eigentümer eine leere Konsole enthält. Nun konnten Experten mit wenigen Handgriffen jedoch sämtliche Daten des Vorbesitzers wiederherstellen.

Die Forscher der Drexel Univeristät in Philadelphia hatten bei einem entsprechenden Händler eine gebrauchte Xbox 360 erworben und genauer untersucht. Dabei, so berichtet Kotaku, sei es ohne großen Aufwand möglich gewesen, sämtliche Daten des Vorbesitzers wiederherzustellen. Besonders brisant ist dabei die Tatsache, dass auch sämtliche Kreditkarteninformationen rekonstruiert werden konnten.

Letzteres sollte eigentlich gar nicht möglich sein, denn bislang behauptete Microsoft stets, dass die Kreditkarteninformationen nicht lokal gespeichert werden. Daher ist vollkommen unklar, wie genau die Daten auf die Festplatte der Xbox gelangen konnten. Eine Stellungnahme von Microsoft gibt es bislang noch nicht.
[dk]







Stichworte zur Meldung: Kreditkarteninformationen Kreditkarte Microsoft Konsole Xbox Gebraucht Daten Nutzer Informationen Löschung Kontakt