Nachrichten

Google Nexus 4 - Bastler finden brachliegenden LTE-Support an Board

Mobile | 18.11.2012, 21:06
Googles neues Smartphone Nexus 4 könnte mehr, als auf dem Papier steht. Die Schrauber von iFixit haben das Gerät untersucht und sind dabei auf einen LTE fähigen Chip getroffen. Doch dessen Funktionen bleiben dem Nexus 4 wohl vorerst komplett verwehrt. Darüber hinaus gibt es von iFixit gute Noten für etwaige Reparaturen. Auch das dürfte Interessenten des ausverkauften Android-Smartphone sicher brennend interessieren.

Googles Nexus 4 zielt über den Preis auf den Smartphone-Markt und die dortigen Erfolge ab. Mit 299 US-Dollar für die 8-GByte-Variante und 349 US-Dollar für die 16-GByte-Version zählt es von seinen Eckdaten her zu einem höchst attraktiven Kandidaten, der sich durchaus mit High-End-Modellen messen kann. Eine LTE-Fähigkeit hat Google dem Modell nie attestiert und wird das wohl in Zukunft auch nicht tun. Doch die technische Fähigkeit wäre von der vorhandenen Hardware offenbar durchaus vorhanden gewesen.

Abermals sind es die Schrauber und Bastler von iFixit, welche das Gerät zerlegt haben um einen Blick auf das Innenleben zu werfen. Dabei stellte sich heraus dass der zum Einsatz kommende Chip “WTR1605L” von Qualcomm durchaus in der Lage wäre LTE-Funktionalität zu liefern. Die weitere notwendige Hardware fehlt aber, denn auf eine Antenne und einen Leistungsverstärker verzichtete man in dieser Umsetzung. Da das Nexus 4 von LG* stammt und die Vorlage das LG Optimus G darstellt, vermutet man derzeit, dass deren Modelle dann die volle Funktionalität bieten werden und die Einsparungen eben bei der von Google gewünschten Basis-Version vorgenommen wurden.

Eigentlicher Grund des Zerlege-Vorgangs bei iFixit war es aber, das Innenleben zu erkunden und dabei festzustellen, wie einfach sich mögliche Reparaturen am Gerät bewerkstelligen lassen. Dort war man offenbar recht zufrieden. iFixit vergibt für diesen Testbereich eine Wertung von 7 Punkten von insgesamt 10 möglichen Punkten. Unglücklich war man mit einem fest verklebten Akku und dem gleichfalls verklebten Display, wobei letzteres aber praktisch Standard darstellt. Darüber hinaus finden sich jedoch vorrangig Schrauben, was Reparaturen einfach gestalten sollten.

Letztlich bleibt das Nexus 4 momentan ein rares Objekt. Die Geräte sind bei Googles Play Store derzeit komplett ausverkauft und bis wann hinreichend Nachschub vorhanden ist, weiß derzeit nur Google selbst und der Hersteller LG.
[pg]







Stichworte zur Meldung: Google Nexus 4 Smartphone Ifixit Lte Chip