Nachrichten

Krieg an zwei Fronten - Israel ist Ziel von Hacker-Angriffen

Sonstiges | 19.11.2012, 09:36
Seit Beginn der Gaza-Offensive führt Israel nach eigene Angaben einen Krieg an zwei Fronten, denn neben der Gegenwehr mit Raketen aus dem Gaza-Streifen wird Land auch von Hackern angegriffen. Diese haben die Webseiten der Regierung als Ziel und bereits über 44 Millionen Attacken gestartet.

Die 44 Millionen Angriffsversuche beziehen sich dabei auf die letzten vier Tage. Bis auf ein Angriff waren die Attacken auf die Webseiten der Regierung jedoch nicht erfolgreich. Hinter den Angriffen wird vor allem die Hacker-Vereinigung Anonymous vermutet, welche zuvor bereits bekannt gab, dass man sich einschalten werde. Dabei hat die Gruppierung die verabscheuungswürdige Behandlung des palästinensischen Volkes scharf kritisiert und betont, dass man dabei nicht länger zusehen werde.

Das Internet ist bei der aktuellen Eskalation des seit Jahrzehnten andauernden Konfliktes in Nahost ein wichtiges Medium, welches beide Seiten für ihre Zwecke nutzen wollen. Vor allem über Twitter werden regelmäßig Details zu Raketenangriffen und Opferzahlen berichtet. Das israelische Militär hat für diesen Bereich jüngst eine eigene Abteilung gegründet, hier arbeiten 30 Soldaten an Facebook-Profilen, Foto-Diensten, Twitter und auch Youtube.
[dk]







Stichworte zur Meldung: Nahost Streifen Gaza Webseite Seit Angriff Hacker Isralöe Konflikt Anonymous