Nachrichten

Cisco zahlt 1,2 Milliarden US-Dollar für Meraki

Wirtschaft | 19.11.2012, 10:31
In einer offiziellen Mitteilung hat Cisco Systems bekannt gegeben, dass man den Netzwerk-Spezialisten Meraki für 1,2 Milliarden US-Dollar übernehmen will. Sollte die Kartellbehörde zustimmen, will Cisco die Übernahme bis April des kommenden Jahres abschließen.

Meraki wurde 2006 von Mitgliedern des Laboratory for Computer Science am Massachusetts Institute of Technology (MIT) gegründet, wobei sich mittlerweile Google und Sequoia Capital an dem Unternehmen beteiligt haben. Kurz nach der Gründung wurde das Unternehmen durch eine Mesh-WLAN-Basisstation bekannt, welche als Mesh-Repeater und WLAN-Client die Erreichbarkeit des WLAN in Gebäuden verbessert.

Mittlerweile zählt das Unternehmen weltweit rund 10.000 Kunden, welche vorrangig im Mittelstand angesiedelt sind. Dabei bietet Meraki vor allem ein System an, womit das zentrale Administrieren von Switsches, WLAN*, mobilen und Sicherheitsgeräten über die Cloud ermöglicht wird, welches für Cisco* wohl von besonderen Interesse sein dürfte und sich gut im eigenen Produkt-Portfolio integrieren würde.
[dk]







Stichworte zur Meldung: Cisco übernahme Kauf Meraki Netzwerk Unternehmen