Nachrichten

Apple iTV - Geräte angeblich bereits in der Testphase

Wirtschaft | 12.12.2012, 22:58
Seitens des Wall Street Journals gibt es erneute Gerüchte um ein Apple iTV. So sollen Hersteller im asiatischen Raum, darunter Foxconn und Sharp, bereits verschiedene Entwürfe testen. Laut den Quellen des WSJ sei man jedoch noch in der Testphase. Ob es Apple also gelingt, eine frühere Idee des verstorbenen Steve Jobs erfolgreich umsetzen zu können, ist derzeit noch als wage zu betrachten.

Neu ist weder das Gerücht, noch die Idee um ein iTV. Zu Lebzeiten hatte Steve Jobs offenbar schon von einem solchen Gerät geträumt und erklärte, dass er eine Idee habe, wie man TV-Geräte neu gestalten könnte. Und Steve-Jobs-Ideen – umgesetzt in der Praxis – erreichten häufig das, was andere nicht schafften. So zählen nicht nur die iPhone-Erfolge, auch Tablets hatten sich durch Apple-Ideen erst einmal im Markt etablieren können. Aber es gibt auch weniger erfolgreiche Ideen, wie beispielsweise Apples Settop-Boxen unter dem Namen Apple TV.

Laut der Berichterstattung des Wall Street Journals stellt keine konkreten Informationen zu einem Vorstellungszeitraum heraus. Vielmehr berichtet man darüber, dass Quellen zugetragen haben, dass Foxconn – Fertiger des iPhone – gemeinsam mit dem japanischen Konzern Sharp an verschiedenen Prototypen arbeite. Alles in allem sei man aber noch in einer frühen Testphase, weshalb ein Analyst auch mit einer möglichen Vorstellung im dritten Quartal 2013 rechnet. Hauptprobleme sehe man die gemeinsamen Umsetzung mit der Fernsehindustrie.

Ob Apple tatsächlich auch auf diesem Markt erfolgreich sein kann, das bleibt abzuwarten. Die dortige Konkurrenz ist ebenso groß, wie der Preiskampf, und dass Apple kein Unternehmen ist, welches sich in den letzten Jahren über einen Preiskampf behaupten musste, das steht außer Frage.
[pg]







Stichworte zur Meldung: Apple Steve Jobs Idee Itv Fernsehgerät Testphase