Nachrichten

Telekom bietet abhörsicheres Smartphone an

Mobile | 10.09.2013, 12:35
Eine Erkenntnis der letzten Wochen und Monate ist wohl, dass im Grunde erst einmal keine Kommunikation vor einer Abhörung sicher ist. Dies macht zumindest einen Teil der Nutzer empfindlich, weshalb die Deutsche Telekom nun mit dem sogenannten SiMKo 3 ein abhörsicheres Smartphone anbietet.

Die abhörsicheren Geräte werden vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert und auch für den Vertrieb musste sich die Deutsche Telekom eine entsprechenden Genehmigung einholen. Basis des Smartphones ist dabei das beliebte Galaxy S3 von Samsung*, welches auch auf dem entsprechenden Betriebssystem Android aufbaut.

Doch bevor das eigentliche Betriebssystem* startet, wird erst noch der L4-Mikrokern geladen. Dieser Kern ist eine gemeinschaftliche Entwicklung mehrerer Unternehmen und Hochschulen und soll alle Sicherheitsrisiken unterbinden. Die genaue Funktion wird dabei nicht bekannt gegeben, doch es hielt der strengen Prüfung des BSI stand. Zudem wurde auch bei der Verschlüsselung der Daten und bei den eingebauten Speichermodulen auf Entwicklungen aus Deutschland gesetzt.

Bild: Telekom bietet abhörsicheres Smartphone an

Mit dem SiMKo 3 versucht das BSI die Nutzung der sicheren Mobiltelefone* in den Kreisen der Regierungsmitglieder und der hohen Beamten zu etablieren, denn diese setzten nicht selten lieber auf private Geräte. Gleichzeitig steht das sichere Smartphone nun auch der Allgemeinheit zur Verfügung und soll bei der Deutschen Telekom für 1700 Euro demnächst erhältlich sein.
[dk]







Stichworte zur Meldung: Samsung Telekom Deutsche Simko 3 Samrtphoen Sicherheit Galaxy S3