Nachrichten

Project Ara: Google stoppt das modulare Smartphone

Mobile | HT4U.net
Nach Monaten des Stillstands sollte diesen Herbst wieder Schwung in Googles Projekt Ara kommen: "Developer Edition Shipping Fall 2016" (Übersetzung: Auslieferung der Entwicklerversion im Herbst 2016) steht nach wie vor auf der Projektseite zu lesen. Doch dazu wird es nun nicht mehr kommen: Google hat die Arbeit am modularen Smartphone gestoppt.

Gegenüber Venturebeat hat ein Firmensprecher bestätigt, dass Google seine Pläne für ein modulares Smartphone nach drei Jahren Entwicklungsarbeit auf Eis gelegt hat. Einen Grund für diese Entscheidung nannte der Sprecher leider nicht. Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, dass Google seine Hardware-Sparte verschlanken wolle und Project Ara hierfür geopfert werde. Möglicherweise wird Google die Technologie an einen seiner Hardware-Partner lizenzieren, spekulieren die Kollegen.

Project Ara war ein erster Ansatz, die Modularität eines PCs auf ein Smartphone zu übertragen und damit für mehr Individualität und Nachhaltigkeit zu sorgen. So sollte es möglich sein, eine bessere Kamera nachzurüsten, von UMTS auf LTE umzusteigen oder auch einen sparsamen Prozessor mit einem besonders durchhaltestarken Akku zu kombinieren. Ein erster Marktversuch, der vor einem Jahr auf der Karibikinsel Puerto Rico hätte starten sollen, fand aufgrund von Verzögerungen bei der Entwicklung nie statt. Damals hatte Google noch erklärt, dass man den Marktversuch im Laufe des Jahres 2016 an ausgewählten Orten innerhalb der USA nachholen werde.

Autor: mid
[]







Stichworte zur Meldung: Modulare Das Stoppt Google Ara: Project Smartphone