Nachrichten

Adobe Flash Player: Update beseitigt 29 Sicherheitslücken

Internet | HT4U.net
Adobe hat heute 29 Sicherheitslücken in seinem Flash Player geschlossen. Die Fehler sind größtenteils kritischer Natur und ermöglichen das Einschleusen von Schadprogrammen, weshalb ein zeitnahes Update anzuraten ist. Glücklicherweise wird diesmal noch keine der Schwachstellen aktiv angegriffen.

Für Nutzer vom Flash Player unter Windows, Mac OS X, Linux und Chrome OS hat Adobe die höchste Prioritätsstufe 1ausgerufen, Gleiches gilt für die Google Chrome, den Internet Explorer 11 und Microsoft Edge integrierte Versionen. Nur Linux-Nutzer, die auf Chrome verzichten, können durchatmen, denn für sie gilt nur die moderate Prioritätsstufe 3.

Beim Flash Player ermöglichen 14 Speichermanipulationen, 11 Zugriffe auf bereits gelöschte Daten und 1 Ganzzahlenüberlauf das Einschleusen von Schadcode. Dazu gibt es drei Fehler, mit deren Hilfe sich Sicherheitstechniken umgehen und Daten abgreifen lassen.

Die neue Version des Flash Player kann hier bezogen werden.

Autor: mid
[]






Stichworte zur Meldung: 29 Adobe Flash Player: Update Beseitigt