Nachrichten

AMDs Bristol-Ridge-APU schlägt AMDs A10-7870K in ersten Benchmarks souverän

Prozessoren | 22.09.2016, 19:48
In Kürze wird AMD seine neuen APUs auf Basis von Bristol Ridge starten. Das Topmodell, der A12-9800, liegt in den Taktraten in etwa gleichauf zum bisherigen A10-7870K, will diesen aber in Sachen Performance und Energieeffizienz klar schlagen. Nun sind erste Benchmarks aufgetaucht, welche dies klar untermauern – und zwar nicht nur anhand von wenigen Benchmarks.

Die neuen AMD-Prozessoren und -Chipsätze stehen vor der Tür, und es war absehbar, dass über kurz oder lang die ersten Benchmark-Resultate durchsickern würden. Meist sind jene Leaks aber eher dünn und wenig aussagekräftig. Dagegen berichtet das 3DCenter aktuell von den Benchmarks auf Bodnara, wo offenbar ein breiterer Benchmark-Vergleich absolviert wurde, welcher durchaus positiv zu lesen ist. Verglichen wird AMDs bisherige A10-7870K-APU mit 3,8 GHz Basistakt und 4,2 GHz Turbotakt mit der A12-9800-APU mit 3,9 GHz Basis- und 4,1 GHz Turbotakt. Ein wesentlicher Unterschied: Der A10-7870K ist in eine TDP-Stufe von 95 Watt eingruppiert, die neuen Bristol-Ridge-Modelle hingegen agieren alle in der 65-Watt-TDP-Klasse.

Die aktuell präsentierten Tests von Bodnara zeigen nun einen gewissen Mix aus CPU-, Speicher-, Video- und Spiele-Applikationen. Danach arbeitet die neue Bristol-Ridge-APU zwischen 3 und knapp 28 Prozent schneller als der Vorgänger. Insbesondere unter Spielen kann man dort höhere Leistungen erzielen, was dann wiederum der Grafiklösung geschuldet sein muss. Aber auch bei CPU-Anwendungen sind Vorteile von 5 bis 11 Prozent zu verzeichnen. Das ist in Anbetracht der gleichen Fertigungstechnik und der gesunkenen Leistungsaufnahme durchaus als bemerkenswert zu verzeichnen. Damit dürfte es AMD durchaus gelingen, mit den Intel-Mainstream-Plattformen der Core-i3-Modelle gleichzuziehen und in dem einen oder anderen Fall eben auch die Core-i5-Lösungen zu attackieren. Hier spielen dann eben auch die neuen Chipsätze von AMD mit hinein, welche ein klares Upgrade erfahren.

Aber natürlich: Wir sprechen hier bislang nur von einem Test. Bevor die Resultate nicht von mindestens zwei oder drei weiteren Tests bestätigt sind, bleibt es lediglich bei einem Indiz.
[pg]







Stichworte zur Meldung: Benchmarks Ersten In A10-7870k Amds Bristol-ridge-apu Amd A12-9800 Chipsatz B350