Nachrichten

Offizielle Informationen zu NVIDIAs GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti

Grafik | HT4U.net
Am heutigen 18. Oktober 2016 hat NVIDIA der Presse gestattet, erste Informationen zu den beiden neuen Grafikkarten auf Basis der GP107-GPU zu liefern. Die beiden Modelle lauten auf die Namen GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti und sollen ab dem 25. Oktober 2016 offiziell den Handel erreichen. NVIDIA verspricht flüssiges Full-HD-Gaming bei rund 60 Bildern pro Sekunde. Preislich wird es interessant: 109 US-Dollar bzw. 139 US-Dollar lauten die offiziellen Listenpreis.

NVIDIA will den Einstieg ins 3D-Gaming neu definieren. In der gestrigen Pressekonferenz erklärte der Hersteller, dass man vor Jahren 3D-Spiele noch im Segment um 30 Frames per Second flüssig spielen konnte. Seit etwa drei Jahren habe sich das Bild massiv verändert, so dass viele Titel nur noch ab rund 60 fps wirklich flüssig zu spielen seien. Das wollen die beiden Neuvorstellungen GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti ab dem 25. Oktober ermöglichen.

Beide Modelle basieren auf dem neuen GP107-Chip der Pascal-Architektur und werden bei Samsung im 14-nm-FinFET-Verfahren gefertigt. Der Chip hat eine Größe von 132 mm² und verfügt über 3,3 Milliarden Transistoren. Zum Vergleich: Der größere GP106-Chip (GeForce GTX 1060) verfügt über 4,4 Milliarden Transistoren, wird aber bei TSMC in 16-nm-Technik gefertigt.

Bild: Offizielle Informationen zu NVIDIAs GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti
Beide GPUs sollen mit einer maximalen Leistungsaufnahme von 75 Watt antreten, und in beiden Fällen ist der GDDR5-Hauptspeicher mit einem 128 Bit breiten Speicher-Interface angebunden. Die Standardspeichergröße bei der GTX 1050 wird 2 GByte betragen, jene der 1050 Ti 4 GByte. Der Speicher taktet jeweils mit 1.750 MHz. Die maximalen Shader-Einheiten des GP107-Chips liegen bei 768 Einheiten – so in der GTX 1050 Ti auch vorhanden. Die ROPs nennt NVIDIA mit 32 und die TMUs mit 48. Bei der GTX 1050 wurde ein SMX-Cluster gestrichen, wodurch lediglich 640 Shader-Einheiten, 40 TMUs und 32 ROPs vorhanden sind.

Die GeForce GTX 1050 taktet den Chip mit einem Grundtakt von 1.354 MHz, den Referenzwert für den Boost-Takt nennt NVIDIA hier mit 1.455 MHz. Bei der 1050 Ti liegt der Basistakt bei 1.290 MHz und der Boost-Takt bei 1.392 MHz. Eine Referenzkarte wird es allerdings von NVIDIA nicht geben. Ausschließlich die Board-Partner werden ihre eigenen Kreationen präsentieren, und so wird es vermutlich eher selten sein, dass einer der Partner auf einen zusätzlichen Stromstecker komplett verzichtet, so wie NVIDIA das durch die maximalen 75 Watt vorsieht. Vielmehr wird es – zumindest zu Beginn – vermutlich sehr viele OC-Partnerangebote geben, welche dann eben auch auf einen zusätzlichen Stromstecker blicken.

Damit bleiben auch die Preisempfehlungen seitens NVIDIA erst einmal so im Raum stehen. Der Listenpreis liegt bei durchaus attraktiven 109 US-Dollar bei der 1050 und 139 US-Dollar bei der GTX 1050 Ti. Die Preisempfehlungen für Europa liegen bei 125 bzw. 155 Euro. Die OC-Modelle der Board-Partner werden mit Sicherheit deutlich über diesen Preisen liegen.

Bild: Offizielle Informationen zu NVIDIAs GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti

[]







Stichworte zur Meldung: Eckdaten Taktraten Offizielle Oktober Informationen Zu Nvidias Geforce Gtx 1050 Und Ti