Nachrichten

Quartalszahlen: Galaxy Note 7 versaut Samsungs Ergebnis

Wirtschaft | HT4U.net
Samsung war eigentlich gut ins Jahr 2016 gestartet und hatte in den ersten beiden Quartalen überzeugende Geschäftszahlen abgeliefert, doch dann kam das Galaxy Note 7. Das Phablet mit der Tendenz zur spontanen Selbstentzündung belastet nicht nur das dritte Quartal 2016, sondern wird Samsungs Geschäftszahlen bis ins Jahr 2017 ausbremsen.

Samsung meldet für das dritte Quartal 2016 einen Umsatzeinbruch um 7,47 Prozent auf 47,82 Billionen Won (ca. 38,73 Milliarden Euro). Der operative Gewinn ist um 29,63 Prozent auf 5,20 Billionen Won gesunken, während der Nettogewinn mit 4,54 Billionen Won (3,68 Milliarden Euro) um 16,85 Prozent unter der Vorgabe des Vorjahreszeitraums bleibt. Das Galaxy-Note-7-Debakel hat Samsung alleine im dritten Quartal 2016 stolze 2,6 Billionen Won (ca. 2,1 Milliarden Euro) gekostet.

Wichtigster Umsatzlieferant sind trotz allem die Mobilgeräte mit 22,09 Billionen Won (-14,84 %) geblieben, gefolgt von der Halbleitersparte mit 13,15 Billionen Won (+2,57 %). Die Mobilsparte litt sehr unter dem Rückruf und der Einstellung des Galaxy Note 7, doch die Nachfrage für die S7-Modelle blieb konstant hoch und auch die preiswerten A- und J-Modelle verkauften sich gut. Bei den Halbleiterprodukten sorgten V-NAND und 20-nm-DRAM für steigende Gewinne, auch preiswerte SoCs und Kamerasensoren waren gefragt.

Der Bereich Consumer Electronics steuerte 11,24 Billionen Won (-3,02 %) zum Umsatz bei. Saisonale Produkte wie Klimaanlagen verkauften sich gut, doch auch bei den Fernsehern ging es weiter aufwärts, da immer größere Geräte gekauft werden (Curved-Display: +72 %; 60 Zoll und größer: +72 %; UHD-Auflösung: +47 %). Bei den Displays ist der Umsatz auf 7,06 Billionen Won (-5,74 %) gefallen, obwohl die Nachfrage für OLEDs gestiegen ist und bei LCD-Modellen die Herstellungskosten gesenkt wurden.

Leider ist das Kapitel Galaxy Note 7 noch nicht abgeschlossen, denn Samsung erwartet weitere Kosten in Höhe von 3,5 Billionen Won (ca. 2,8 Milliarden Euro). Davon sollen 2,5 Billionen Won auf das vierte Quartal 2016 und eine weitere Billion auf das erste Quartal 2017 fallen.

Autor: mid
[]







Stichworte zur Meldung: Samsungs Quartalszahlen: Galaxy Note 7 Versaut Ergebnis