Nachrichten

Mit und ohne Trick:

Microsoft Windows-10-Upgrade auch weiterhin kostenlos möglich

Internet | HT4U.net
Eigentlich hatte Microsoft das kostenlose Upgrade-Angebot auf Windows 10 am 29. Juli 2016 auslaufen lassen, doch auch dreieinhalb Monate später ist der kostenlose Umstieg für die Nutzer von Windows 7 und 8.1 weiterhin möglich. Und man muss nicht einmal irgendwelche Tricks anwenden, um ganz legal an ein aktiviertes Windows 10 zu gelangen.

Mit kleinem Trick und wenig Aufwand

Etwas schwerer wurde es schon, denn möchte man ein Windows 7 oder 8.1 über das Windows-Update auf Windows 10 upgraden, so funktioniert dies natürlich nicht mehr, es sei denn, man bedient sich eines Tricks. Denn Microsoft hat Windows 10 für Anwender, welche Hilfstechniken verwenden (z. B. Bildschirmlupe), eine separate Seite vorgehalten, über welche sich das Upgrade über das Internet starten und installieren lässt. Dabei prüft Microsoft hier noch nicht einmal wirklich, ob solche Hilfstechniken aktiviert sind, sondern verlässt sich auf das Wort des Anwenders, welcher das Upgrade dort anstoßen kann.

Völlig legal und ohne Trick

Etwas mehr Aufwand stellt die zweite Methode dar, ist aber teils auch die dauerhaft elegantere Lösung, da man so in der Praxis auch ein frisches Windows 10 aufsetzen kann, ohne die alten Windows-7- oder Windows-8.1-Installationen weiterzuverwenden.

Benötigt wird dazu das Microsoft Media Creation Tool, mittels welchem man eine DVD oder einen USB-Stick mit Windows 10 erstellt. Danach startet man unter Windows 7 bzw. 8.1 die Installation von diesem erstellten Datenträger, und am Ende dieser Prozedur ist Windows 10 installiert und erfolgreich aktiviert.

Man kann aber auch Windows 10 als Neuinstallation vornehmen, indem man von dem erstellten Medium bootet und während der Installation, bei der Abfrage der Seriennummer, schlicht die Seriennummer seines Windows 7 oder Windows 8 eingibt. Nach erfolgreicher Installation kann Windows 10 problemlos über das Internet aktiviert werden.

Warum diese Möglichkeiten aktuell weiterhin bestehen, bleibt Microsofts Geheimnis. Zwar macht man keine aktive Werbung mehr für ein Upgrade auf Windows 10, und man spricht davon, dass der Zeitraum für kostenlose Upgrades abgelaufen sei, lässt aber dennoch diese Hintertüren offen. Seit dem verkündeten Ende des kostenlosen Windows-10-Upgrades stagnieren die Zuwachszahlen für das Betriebssystem enorm.

Autor: mid/pg
[]







Stichworte zur Meldung: Kostenlos Mit Und Ohne Trick:windows 10 Upgrade Auch Weiterhin Tipp