Nachrichten

Project Neon

Microsoft will Windows 10 optisch hübscher gestalten

Software | HT4U.net
Microsoft plant angeblich Design-Überarbeitungen bei Windows 10. Diese sollen unter dem Codenamen Project Neon laufen und optische Aufhübschungen mit sich bringen. Dabei wird Project Neon die MDL2 (Microsoft Design Language 2) erweitern, um die Designänderungen mit zu ermöglichen. Ein komplettes Neudesign soll es allerdings nicht werden.

Die Informationen hierzu stammen aktuell von WindowsCentral und sprechen davon, dass unter Project Neon Designverbesserungen zum bisherigen Look von Windows 10 erfolgen sollen. Von flüssiger wirkenden Elementen und Animationen ist die Rede, auch sollen 3D-Elemente hinzukommen, die Anlehnung an das "Creators Update" mit sich bringen sollen, welches Microsoft Anfang 2017 ausliefern will.

Darüber hinaus soll es strengere Richtlinien für Entwickler geben, was das Design von Applikationsmenüs und Schaltflächen betrifft, so dass ein einheitlicheres Auftreten erreicht werden soll. Wie weit letztlich die Designüberarbeitungen reichen und welche Bereiche hiervon betroffen sein werden, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unbekannt.
[]







Stichworte zur Meldung: Optisch 10 Windows Will Microsoft Gestalten Project Neon