Nachrichten

Nur der Name Nokia bleibt

Neue Nokia-Smartphones ab 2017 zu erwarten

Mobile | HT4U.net
Nach diversen Schrumpfkuren weltweit beim finnischen Hersteller Nokia und ehemaligen Garanten für Mobiltelefone übernahm Microsoft 2013 eben jenen Bereich des Unternehmens. Inzwischen hat sich Microsoft wieder von diesem Segment getrennt, nach anhaltenden Verlusten. 2017 sollen nun wieder Nokia-Telefone oder besser gesagt -Smartphones den Markt erreichen. Es bleibt aber vorrangig der Name. Dahinter stecken dann andere Unternehmen.

Wer Nokia mit Qualität und langen Akkulaufzeiten verbindet, der sollte sich bei den neuen Nokia-Smartphones, welche 2017 erscheinen werden, erst einmal nicht vom Namen blenden lassen. Die finnische Firma HMD Global hat sich die Nutzungsrechte für den Markennamen für zehn Jahre gesichert und will die ersten Produkte unter dem altbekannten Namen im ersten Halbjahr 2017 ausliefern. Als Auftragsfertiger ist Foxconn mit an Bord, ein Hersteller, welcher auf vielen Hochzeiten tanzt und unter anderem auch für Apple tätig ist.

Die neuen Nokia-Smartphones von HMD Global werden sich nicht mehr auf die früheren Betriebssysteme wie Windows Phone oder Symbian konzentrieren. Das ist Schnee von gestern. Vielmehr versucht man hier nun mit Android-Betriebssystemen Fuß zu fassen – ein Bereich, welchen Nokia komplett verschmäht hatte.

Was genau die Strategie ist und wie man sich neu mit dem bekannten Markennamen etablieren möchte, bleibt noch offen. Erst im Mai dieses Jahres wurden entsprechende Vereinbarungen der Markenübernahme und der Patente abgeschlossen. Eben auch im Mai 2016 wurde die finnische Firma HMD Global gegründet. Die beiden führenden Köpfe der jungen Firma stammen von Nokia und HTC.
[]







Stichworte zur Meldung: Name Der Nur Erwarten Zu 2017 Ab Smartphones Nokia Neue Bleibt