ASUS Extreme AX850XT Platinum

Intro

Nach dem Launch der X1800 Serie purzeln jetzt so langsam die Preise der einstmaligen Topmodelle. Da wir noch einen Test der X850XT-PE schuldig sind liefern wir diesen hiermit nach. Als letzte Karte im Bunde bei den diesjährigen HT4U Kurzvorstellungen stellen wir stellvertretend die ASUS Extreme AX850XT Platinum vor. Dies tun wir auch in Vorbereitung auf einen in Bälde erscheinendes Review der kürzlich vorgestellten X1800 Serie von ATI. Dieser Test wird dann wieder das volle Programm an Benchmarks und Randbetrachtungen beinhalten.

Die AX850XT-PE wird nicht zuletzt wegen des Launches der X1800 Serie jetzt ein sehr gutes Preis-Leistungs Verhältnis erreichen. Momentan liegt der Preis mit 400 Euro schon 50 Euro unter dem, den die Extreme AX850XT-PE vor dem X1800 Launch gekostet hat. Da aber X1800 Karten bis Heute fast nicht zu bekommen waren und immer noch schwer zu bekommen sind ist die ASUS X850XT-PE eine echte Alternative zu ihr. Denn Leistungsmäßig, und abgesehen von den neuen Features der X1800 Serie, kann die X850XT-PE bei den momentan verfügbaren Games und wohl auch noch in den Games des Jahres 2006 gute Dienste leisten.


ASUS Extreme AX850XT Platinum


Wir bedanken uns an dieser Stelle bei ASUS für die Bereitstellung der Testkarte.


ASUS Technology




Artikel Index: