Gigabyte GeForce 7800 GTX GV-NX78X256V-B

Intro

Grafikkarten machen mit jeder neuen Generation wahre Riesensprünge in Sachen Performance. Mit jeder neuen Generation kommen wir der Möglichkeit des photorealistischen Realtimerenderns näher. NVIDIAs 7800GTX stellt wieder einen großen Schritt in Richtung auf dieses Ziel dar. Mit dem G70 Chip hat NVIDIA dem Nachfolger zum NV40/45 statt des zu erwartenden NVxx eine neue Bezeichnung gegeben. Die soll wohl darüber hinwegtäuschen, dass der G70 keine Neuentwicklung ist, sondern auf bewähren Bausteinen des NV40/45 aufbaut und diese teils erweitert. Im Technikteil dieses Artikels werden wir darauf näher eingehen.

Der Launch von ATIs R520 facht die Diskussion wieder an welcher Hersteller nun die bessere Allroundkarte anbietet. NVIDIA hat mit dem G70 Chip und damit der GeForce 7800 Serie sicherlich ein heisses Eisen im Feuer. ATI zieht technisch mit der R520 prinzipiell nur nach, mit einigen Unterschieden bei den Features. Klar herausstellen wird sich das erst wenn man beide Karten zum Test heranziehen kann. Hier werden wir zu gegebener Zeit noch einen Benchmarkvergleich liefern.


Gigabyte GeForce 7800 GTX GV-NX78X256V-B


Einige Zeit nach unserer Kurzvorstellung der NVIDIA GeForce 7800 schieben wir nun eine Betrachtung der GTX Version nach. Wir hatten diesmal die Zeit um uns mit der Karte eingehend zu beschäftigen. Stellvertretend für die GTX Reihe geht für unseren Test die Gigabyte GeForce 7800 GTX an den Start. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Gigabyte Technology für die Bereitstellung der Testkarte.


Technische Daten

  NVIDIA GeForce 7800 GT Gigabyte GeForce 7800 GTX NVIDIA GeForce 6800 Ultra ATI Radeon X850 XT-PE
Codename G70 NV40/45 R480/481
Herstellung 302 Mio. Transistoren in 110nm, gefertigt bei TSMC 222 Mio. Transistoren in 130nm, gefertigt bei IBM 160 Mio. Transistoren in 130nm, gefertigt bei TSMC
Technologie-Klasse DirectX9 Shader 3.0 DirectX9 Shader 2.0
ROP Einheiten 16
Pixel-Pipelines 20 (4 deaktiviert) 24 16 16
Vertex Einheiten 7 (1 deaktiviert) 8 6 6
AA Fähigkeiten Gamma-korrektes AA, Transparenz AA, 16xAA unter SLI 16xAA unter SLI Gamma-korrektes AA, Temporal AA, SuperAA unter CrossFire
Chiptakt 400 MHz 430 MHz 400 MHz 540 MHz
Speichertakt 500 MHz DDR (1000 MHz) 600 MHz DDR (1200 MHz) 550MHz DDR
(1100 MHz)
590 MHz DDR
(1180 MHz)
Speicheranbindung 256 Bit
Speicherausstattung 256 MB
Speichertyp Infineon GDDR3 GDDR3 GDDR3
Video-Decoder-Chip Philips SAA7114H Philips SAA7114H - -
Slot-Interfaces PCIe x16 PCIe x16 PCIe x16 PCIe x16
zusätzliche Stromanschlüsse 1x PCIe 6polig 1x PCIe 6polig 1x PCIe 6polig 1x PCIe 6polig
Retailpreis ungefähr 380 Euro 450 Euro 350 Euro 450 Euro




Artikel Index: