Intel Core 2 Duo [X6800 - E6700 - E6600]

Intro

14. Juli 2006 - es ist soweit: Intel lässt das NDA für die Berichterstattung zu den neuen Prozessoren mit Codenamen Conroe fallen, und dies doch deutlich früher als geplant. Die eigene Marketing-Maschine hat über Wochen und Monate dazu beigetragen, dass die neuen Core 2 Duo Prozessoren in aller Munde sind, praktisch seit der CeBit 2006. Hier waren es Eckdaten die man zeigte, dort Präsentationen. Dann folgten erste Benchmarks und selbst ein von Intel organisiertes "Testdrive", auf welchem Vertreter der Presse an vorkonfigurierten Systemen Messungen im Rahmen der installierten Software vornehmen durfte fehlten nicht. Noch nie zeigte sich der sonst bei Neuvorstellungen so zurückhaltende Halbleiterhersteller so offen und Informationslustig.

Bei all dieser Offenheit durfte es dann auch nicht wundern, dass plötzlich Intel Confidential Sample durch "dunkle Kanäle" bei durchaus interessierten Hardwareseiten landeten, die es sich natürlich nicht nehmen ließen, sofort komplette Artikel zu veröffentlichen. Und es mag wohl viele der Kollegen, die wie wir an ein NDA gebunden sind, geärgert haben, dass mit einem Strich die Butter vom Brot war. Nicht anders können wir es uns erklären, dass Intel, welche uns bei Lieferung der Pressemuster ein NDA Datum mit 27. Juli 2006 vorgaben, plötzlich die Berichterstattung schon zum 14. Juli freigaben. Die offizielle Markteinführung der Produkte findet aber erst am 24. Juli 2006 statt.

Nun, uns gefiel dieser Umstand nicht im Ansatz, raubte uns das vorverlegte Datum doch eine ganze Menge an Zeit, welche wir zu einem "Test" benötigen. Und so blieb uns nicht viel übrig, als unsere geplanten Tests in mehrere Teile zu spalten. Hier und heute werden wir uns mit den neuen Intel Prozessoren bezüglich allgemeiner Technik und der Leistungsfähigkeit - den Benchmarks also - auseinandersetzen.

Themen wie Alltagsbetrieb, Leistungsaufnahme, Kühlung und Übertaktung, mussten wir leider zurückstellen und werden diese Dinge in Ruhe in späteren Artikeln angehen. Objekt der heutigen Begierde ist der Core 2 Extreme Edition mit 2,93 GHz Takt, sowie die Modelle E6700 und E6600 mit 2,67 bzw. 2,40 GHz Takt, welche alle über 4 MB L2 Cache verfügen.


Intel Core 2 Duo [X6800 - E6700 - E6600]


Gleichzeitig wird Intel am 24. Juli auch noch die Modelle E6400 und 6300 vorstellen, die mit 2,13 bzw. 1,86 GHz Prozessortakt, jedoch nur mit 2 MB L2-Cache arbeiten werden. Diese Muster stehen zum derzeitigen Test noch nicht zur Verfügung. Single-Kern Prozessoren, auf Basis der Core 2 soll es laut Intel vorerst nicht geben, was jedoch nicht ausschließt, dass man im Fall der Fälle - also wenn der Markt es verlangt - diese Modelle doch liefert. Intels aggressive Strategie sieht vor, den Anteil an mobilen Dual-Core-CPUs bis zum Ende desJahres 2006 auf 90%, bei Desktop-Prozessoren auf über 70% zu steigern. In eine solche Strategie passen natürlich keine Single-Kern CPUs hinein, zumal für Anfang 2007 bereits die Vier-Kern-Prozessoren angekündigt sind.

Doch erst einmal sind wir hier und heute und erst einmal wollen wir sehen, ob die Gerüchte und die Informationen der vergangenen Monaten sich bestätigen lassen, die den Conroe im World Wide Web zum Performance-Überflieger hypten.

Einen Dank möchten wir an dieser Stelle noch an Adobe richten, welche uns kurzfristig mit benötigten Programmversionen unterstützten.



Artikel Index:  



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required