MSI NX7900GTO-T2D512E

Intro

Offiziell gibt es diesen NVIDIA Chip nicht – doch irgendwie schon. Die Rede ist vom GeForce 7900 GTO Chipsatz, welcher hierzulande wohl ausschließlich in Form des heute zu präsentierenden MSI Produktes erhältlich sein wird. In offiziellen NVIDIA Produktlisten findet man derzeit aber keinen Chip mit dieser Bezeichnung – dennoch wird er offiziell von NVIDIA in den Treiberlisten geführt – weshalb NVIDIA sich nicht ganz vor diesem Produkt verschließen kann.

Eine Ankündigung seitens MSI, zur Einführung dieses Produktes, gab es schon vor knapp vier Wochen. Seitdem gab es bereits hinreichend Interesse seitens der Anwender an diesem Produkt, welches momentan praktisch nicht, oder nur spärlich verfügbar ist. Doch wo liegt das hohe, bekundete Interesse an der NX7900GTO? Es scheint sich schlicht darin begründen zu lassen, dass es sich um eine baugleiche NVIDIA GeForce 7900 GTX handelt, welche über den gleichen Chip mit identischen Features und Takt verfügt, über den gleichen, nahezu lautlos arbeitenden Lüfter verfügt, die 512 MB Speicher aber lediglich mit 660 MHz Speichertakt, statt den 800 MHz der GTX arbeiten. Und eben wegen letzterem Umstand, wurde der Preis rigoros nach unten korrigiert. Bei ca. 240 Euro starten die Händlerlistungen – wohlgemerkt nicht verfügbar – während 7900 GTX Karten sich im Bereich von 430 Euro bewegen. Aber auch darunter finden sich in etwa vergleichbare Produkte nur zur deutlich höheren Preisen. ATIs X1900XT Karten mit 512 MB Speicher liegen bei ca. 330 Euro und NVIDIAs 7950 GT Modelle werden zwischen 260 und 320 Euro angeboten.



Erst im Segment der 256 MB Speicher Grafikkarten wird man in der anvisierten Preisregion fündig. Da finden sich denn NVIDIA 7900 GT Modelle im Bereich von ca. 250 bis 290 Euro, oder ATI X1900XT Kandidaten im Bereich von ca. 250 bis 270 Euro. Das Interesse an einer MSI NX7900GTO scheint sich also leicht zu erklären – weniger aber die Beweggründe NVIDIAs zum Verkauf eines solchen – kurzzeitig verfügbaren Produktes. Bislang blieb uns NVIDIA auch noch eine Antwort auf exakt diese Frage schuldig.

MSI hingegen erklärte uns, dass man zumindest hierzulande (Europa) exklusiv die GTO vertreiben wird – man habe den gesamten Bestand aufgekauft. Abzielen will man durchaus auch auf das Weihnachtsgeschäft und die Stückzahlen wären durchaus gegeben um den Markt zu befriedigen. 20.000 bis 30.000 Stück sollen den Weg in den Markt finden. Doch bis zum Weihnachtsgeschäft ist es ja noch ein Weilchen und bei Grafikchipherstellern muss man heute ohnehin mit der Zeit sehr vorsichtig kalkulieren, denn es könnte nur all zu schnell eine Neuvorstellung geben und schon purzeln die Preise bei den „alten, neuen“ Modellen.

Technische Daten und Lieferumfang
Eckdaten / Lieferumfang MSI NX7900GTO - T2D512E
Chipsatz / Codename NVIDIA GeForce 7900 GTO / G71
Taktungen Chip / Speicher [MHz] 3D: 650 / 660
Speicher 512 MB GDDR3
Samsung (K4J52324QC-BJ11)
Ausgänge / Eingänge 2 x DVI
1 x TV-Out
Steckplatz PCI-Express for Graphics (PEG)
Stromversorung (zusätzlich) 6-Pin
PCB / Kühlung 22,8 cm PCB-Länge
Heatpipe-Kühlung (4 Pipe-Rohre)
Dual-Slot Design
Durchmesser Lüfter: 82 mm
Lüftersteuerung BIOS / Temperaturgeregelt
Überwachung Kerntemperatur ja
Lieferumfang Hardware 2 DVI auf analog Adapter
1 S-Video Adapter mit TV-Out und HDTV
1 6-Pin auf Y-4-Pin Stromadapter
1 S-Video Kabel
Lieferumfang Software / Dokumentation Handbuch
Quick Users Guide
Quick Install Guide


Treiber und Tools CD
Gewicht 622 Gramm
Preis ( Händlerlistungen - derzeit meist nicht verfügbar) ca. 242 Euro bis ca. 259 Euro

Mit 660 MHz takten die 512 MB GDDR3-Speicherchips gerade einmal mit 40 MHz weniger, als bei der 7950 GT, deren GPU-Takt aber bei 550 MHz liegt. Hier punktet die MSI GTO Version klar mit den 660 MHz Speichertakt, welche eigentlich der 7900 GTX vorbehalten ist.



Artikel Index:  



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required