Foxconn GeForce 8800 GTS Overclocked-Version

Intro

Lang und breit spekulierte man vor der Vorstellung der NVIDIA G80-Modelle über ihre Eckdaten. Nach der Vorstellung gingen die Spekulationen aber durchaus weiter. Es wurde unter anderem berichtet, dass NVIDIA wegen der „schwierigen Kühlung“ und der „hohen Chip-Temperaturen“ den Partnern übertaktete Versionen untersagt hätte. Doch in unserem kürzlich erschienenen Roundup von G80-Karten konnten wir Aussagen wie zu hohe Temperaturen oder schwierige Kühlung nicht wirklich feststellen. Und auch die angebliche Untersagung seitens NVIDIA scheint kein Thema mehr zu sein. Tag für Tag finden sich neue Ankündigungen von Herstellern, welche nun spezielle, übertaktete Versionen von 8800 GTX oder GTS Modellen anbieten. Selbst aus dem Grafikkartenmarkt verschwundene Anbieter wie OCZ, melden sich – zumindest mit Ankündigungen – zurück.

Aber es scheint durchaus Unterschiede bei den übertakteten Modellen zu geben. Während z.B. der eben genannte Hersteller OCZ angeblich keine höheren Taktwerte in der Firmware der Grafikkarte hinterlegen will, gibt es andere Anbieter, die dies auch nicht tun, dafür aber über die Installation von mitgelieferter Software die versprochenen, höheren Erfolge bieten. Ein Weg, den Gainward beispielsweise schon lange im Grafikkartenmarkt geht. Und dann gibt es aber auch Hersteller, welche ohne Umwege ihre Packungsversprechungen dem Kunden gegenüber wahrmachen und unmittelbar nach der Hardware- und Treiberinstallation sofort mit den versprochenen Taktraten zu Werke gehen. Dazu zählt auch Foxconn mit ihrem jüngsten Spross.



In jüngster Zeit hört man immer mehr vom Hersteller Foxconn im deutschen Markt – nicht etwa darum, weil es sich um einen jungen, neuen und ambitionierten Anwender handelt. Nein, eigentlich ist Foxconn ein Riese im Markt der Hardware. Dahinter steht Hon Hai Precision Industries, welche unter dem Label Foxconn eigene Hardware vertreiben. Deren Hauptarbeiten liegen aber vorwiegend im Bereich der Auftragsfertiger. Wenn also Hersteller eigene Fertigungskapazitäten nicht nutzen können, wollen oder diese einfach überlastet sind, so kann Foxconn solche Fertigungen übernehmen. Hersteller wie beispielsweise Intel lassen Teile ihrer Hardware bei Foxconn fertigen. Im chinesischen Raum ist Foxconn zudem ein ohnehin bekannter Anbieter, nicht minder bekannt als beispielsweise ASUS, ECS oder andere namhafte Hersteller.

Auf der CeBIT 2006 begegneten wir Foxconn mit einem durchaus beeindruckenden Stand und Informationen, dass man nun auch verstärkt im europäischen und insbesondere deutschen Markt Fuß fassen möchte. Die Prognosen trafen durchaus ein, denn seither finden sich in Angebotslisten deutscher Händler vermehrt auch Foxconn Produkte, sei es nun aus dem Segment Grafikkarten oder Mainbaords. Dabei sind die Händlerlistungen meist auf kostengünstige Produkte ausgerichtet. Das heutige Produkt darf allerdings sicherlich nicht im Low-Cost-Segment eingestuft werden.

GeForce 8800er Modelle spielen zurzeit schlicht und ergreifend in der Oberklasse – im Bereich der dicken Brieftaschen. Hier findet sich mit Sicherheit auch das heute vorzustellende Produkt ein: eine von Hause aus übertaktete GeForce 8800 GTS, welche schon per Firmware Taktraten von 575 MHz Kern-Takt und 900 MHz Speicher-Takt zu bieten hat. Dabei wich der Hersteller – wie zu erwarten – nicht im Ansatz vom Referenzdesign der 8800er Modelle ab, es sei denn man mag den angetroffenen Hynix-Speicher zu solchen Abweichungen zählen.

Lieferumfang und Eckdaten

Auf der Software-Seite findet sich im Foxconn Karton praktisch nichts was Gamer-Herzen höher schlagen lässt. Übliche Treiberbeilagen, aber keine Hersteller-eigenen Tools, und auf einer separaten CD finden sich dann die Tools RestoreIT und Virtual Drive Pro. Spiele finden sich keine.

Eckdaten / Lieferumfang Foxconn GeForce 8800 GTS "Overclocked Version"
FV-N88SMBD2-ONOC
Chipsatz / Codename NVIDIA GeForce 8800 GTS / G80
Taktungen Chip / Speicher [MHz] 3D: 575 / 900
Speicher 640 MB GDDR3
Ausgänge / Eingänge 2 x DVI
1 x TV-Out
Steckplatz PCI-Express for Graphics (PEG)
Stromversorung (zusätzlich) 1 x 6-Pin
PCB / Kühlung 22,8 cm PCB-Länge
Heatpipe-Kühlung
Dual-Slot Design
Durchmesser Lüfter: 70 mm
Lüftersteuerung Temperaturgeregelt (siehe Text)
Überwachung Kerntemperatur ja
Lieferumfang Hardware 2 DVI auf analog Adapter
YUV-Komponentenadapter
1 Power-Kabel 6 Pin auf Y-4-Pin
1 USB-Gamepad
Lieferumfang Software / Dokumentation Handbuch

Software-CD:
RestoreIT
Virtual Drive Pro


Treiber-CD
Gewicht 622 Gramm
Preis Händlerlistungen GTS-Version: ca. 420 bis 470 Euro
Händlerlistungen Overclocked-Version: derzeit keinen Anbieter gefunden!*
*zur oben genannten Produktbezeichnung keine Händlerlistungen gefunden. Laut Rücksprache mit dem Hersteller würde hierzulande nur die OC-Version vertrieben!


Artikel Index:  



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required