Intel Core 2 Duo – Neue Prozessoren im Test [E6420 und E4300]

Intro

Neue Prozessoren braucht das Land? Nein, nicht wirklich, doch Intel erweitert heute seine Core 2 Duo-Familie um einige CPUs und senkt zudem die Preise offiziell. Am heutigen 22. April stellt Intel die Core 2 Duo-CPUs E6420, E6320 und E4400 vor, wobei so manch einer dieser Prozessoren schon seit ein oder zwei Wochen im Handel käuflich zu erwerben ist. So vieles hat sich offenbar bei Intel geändert. Blicken wir ca. ein Jahr zurück, so wäre vor einer offiziellen Vorstellung seitens des Chipgiganten noch kein aktuelles CPU-Modell im Handel zu finden. Doch Intel hat sich auf Kollisionskurs begeben. Nicht alles wird mehr so streng wie früher gesehen - insbesondere im Bereich des Marketing.

Wie dem auch sei – streng nach Gentlemen-Auftreten – halten wir uns an offizielle Daten und wollen heute einen weiteren kleinen Einblick in die Leistungsfähigkeit der aktuellen CPU-Charge von Intel geben. Dazu werden wir im Folgenden auch das Modell Q6600 präsentieren, einen Vier-Kern-Prozessor, welcher schon eine Weile am Markt erhältlich ist und mit 2,4 GHz Takt aufwartet. Zudem stellen wir ebenfalls (neu hier im Vergleich) einen E4300 Prozessor vor. Letzterer ist auch schon eine Weile in der Preisliste aufgeführt und deckt derzeit alleine das Einsteigersegment bei den Core 2 Duo-Prozessoren ab. Die CPU taktet mit 1,80 GHz und arbeitet mit FSB 800. In etwa also auf dem Niveau eines E6300 mit 1,86 GHz Takt und FSB 1066. Heute gesellt sich zudem ein E4400 mit 2,0 GHz Takt zu der E4-Serie hinzu. Intel bewirbt solche Prozessoren in den Medien nicht weiter, weshalb wir Vergleiche schuldig bleiben werden. Doch unseren weiteren Gegenüberstellungen von Takt und L2-Cache lassen durchaus schlussfolgern, wo sich ein E4400 bewegen wird. Der E4300 wird mit seinem heutigen HT4U-Debüt durchaus hilfreich hierbei sein.


Intel Core 2 Duo – Neue Prozessoren im Test [E6420 und E4300]


Neu – im Sinne des Wortes – ist der später gezeigte E6420 Core 2 Duo. Dahinter verbirgt sich ein Prozessor, welcher praktisch in allen Eckdaten einem E6400 entspricht, allerdings über vier statt zwei Megabyte Level-2-Cache verfügt. Identisch verhält es sich im übrigen mit dem E6320-Prozessor. Wir haben diese CPU im Test auf Leistung geprüft. Aber wir haben darüber hinaus auch versucht herauszufinden, ob sich inzwischen Änderungen bei den neuen Prozessoren einfinden, welche sich auf den Alltagseinsatz auswirken. Solche Änderungen – wir reden von Kühlverhalten und Leistungsaufnahme – gehen in aller Regel im Laufe der Zeit mit Fertigungsverbesserungen einher. Und dort trafen wir in der Tat deutliche Änderungen an.

So werden wir nachstehend nicht nur Benchmarks im Bereich Leistung zeigen können, sondern zeigen wir ebenfalls einen Core 2 Duo E4300, welcher absolut passiv gekühlt arbeiten kann, oder einen Core 2 Duo E6420, welcher eine Idle-Leistungsaufnahme von deutlich unter 10 Watt besitzt. Viel Interessantes und viel Spaß versprechen die aktuellen Core 2 Duo Fertigungen…



Artikel Index:  



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required