LG GSA H55L

Intro

Mit dem LG GSA-H55L geht ein weiteres Modell der 20x-Serie ins Rennen. In seiner Geschwindigkeitsklasse steht es in Konkurrenz zu den im letzten Test untersuchten Modellen von Lite-On und HP. Mit noch höheren Geschwindigkeiten - nämlich 10x für DVD+R DL - und neuen Fähigkeiten, nämlich SecurDisk, versucht es, sich von diesen abzuheben.

So interessant Sonderfunktionen wie SecurDisk sein mögen, so machen diese keinen Brenner aus. Vielmehr müssen auch die Grundfunktionalitäten eines DVD-Brenners - nämlich das einfache Brennen verschiedener Medien - ordentlich funktionieren.

Dieser Test wird zeigen, wie gut sich der neue von LG schlägt. Der Test findet mit einer Firmware 1.00 statt, weswegen bei direkten Vergleichen zu anderen Geräten immer zu beachten ist, dass diese anderen Geräte häufig schon mehrfach durch Updates verbessert wurden.



LG GSA H55L

Qualität und die Jagd nach dem perfekten Brand

Das Testverfahren ändert sich natürlich nicht wesentlich. Von den im Test verwendeten Rohlingsorten abgesehen läuft der Test genauso ab wie der des Plextor PX-716A und des ASUS DRW-1608P. Im Review des Plextor PX-716 ist auch eine ausführlichere Erklärung zur Interpretation der Qualitätstests zu finden.

Noch einmal kurz zusammengefaßt sollte PIE nicht über 280 steigen, PIF sollte nicht über 4 steigen, wobei bei letzterem einzelne Spitzen höherer Werte nicht problematisch sind. Beta sollte zwischen -5% und +15% liegen, geringe Überschreitungen dieses Bereiches sind aber unproblematisch. Selbst mit Medien, deren Beta-Werte bei -12% lagen, konnten wir keine Abspielprobleme feststellen. Problematisch sind dagegen dicht aufeinanderfolgende große Sprünge.

DVD±R - Medien, die nur für 4fache Geschwindigkeit vorgesehen sind, werden nicht mehr getestet, wie schon zuvor im Test des NEC ND-4550A und des ASUS DRW-1608P2S. Unter den 8x-Medien sind nur noch Taiyo Yuden DVD+R und Prodisc DVD+R vertreten, Medien von Maxell sind im Test nicht mehr dabei, da ihre Beschaffung ein schwieriges Unterfangen darstellt und man in Maxell-Packungen inzwischen sehr vieles finden kann, abgesehen von Maxell-Medien.

Testumgebung

Hardware
Software

Plextor PX-712A [Firmware 1.09]
LG GSA-H55L [Firmware 1.00]

AMD Athlon 64 X2 5200+
ASUS Crosshair

2x1024 MB DDR2-800 (Kingston)
2xWD Raptor (150 GB) (Raid-1)
1xSeagate 400 GB
1xSeagate 500 GB


Medien bei Lesetests:

Daten-DVD-5: Gamestar 07/01
Daten-DVD-9: Gamestar 06/04 Ab-18-Edition
CD-R: Taiyo Yuden 48x
CD-RW: Mitsubishi HighSpeed (10x)
DVD-R: Verbatim 16x
DVD+R: Taiyo Yuden 16xx
DVD-RW: Mitsubishi 6x
DVD+RW: Ricoh 8x
DVD+R DL: Mitsubishi 2,4x
DVD-R DL: Mitsubishi 4x

Windows XP
Service Pack 2

Nero CD/DVD Speed 4.7.5.0

Nero 7.10.1.0
Exact Audio Copy V0.95 Beta 4

cdrecord-prodvd 2.01.01a19
Frog ASPI 0.29



Artikel Index:  



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required