MSI HD 3870 OC & HD 3850 OC

Intro

Am 15.11.2007 präsentierte AMD seine neuen Grafikkarten und HD 3870 und möchte damit die eigene dritte Generation" der eigenen Grafikkarten einläuten. Leider sind nicht alle Vorstellungen bei AMD dieses Jahr so , wie man sich das gewünscht hätte und so fehlt es auch an diesem Tag an ausreichenden Pressemustern der HD 3870. Die HD 3850 konnten wir euch präsentieren und wir waren höchst positiv beeindruckt, wie im Artikel dargelegt. Was AMD mit diesem Produkt vorgelegt hatte, brachte NVIDIA prinzipiell sofort zum Zugzwang — ganz ungeachtet etwaiger Verfügbarkeit. Die Informationen zur HD 3870, welche sich im Web fanden, waren nicht ganz so deutlich. Die Leistungskrone — soviel stand fest — konnte man nicht zurück erobern.

Doch natürlich wollten wir uns darüber selbst ein Urteil erlauben und sehen, wo sich eine solche HD 3870 einordnen lässt. Etwa 12 Tage nach der offiziellen Vorstellung sind wir nun im Besitz von zwei handelsüblichen Karten der HD 3850 und HD 3870 und zwar abermals wieder seitens MSI. Und MSI ist sich bewusst, dass man im Strom mitschwimmen kann, oder sich davon abzusetzen versucht. Dies kann man im Graka-Business derzeit eben nur durch eigene Layouts (im High-End-Bereich fast nicht anzutreffen) oder durch eigene Kühlerkonstrukte (was nicht sofort nach dem Start möglich ist) oder eben durch Lieferumfang oder Taktraten. Taktraten ist wohl das Zauberwort, denn beide MSI-Karten treten hier als OC-Versionen an — also von Hause aus übertaktete Grafikkarten.

MSI HD 3870 OC & HD 3850 OC


Letzteres ist ein immer häufiger anzutreffendes Merkmal, mit welchem sich Hersteller versuchen vom Einheitsbrei zu distanzieren — auch bei den Big-Playern wie MSI. Dort darf man nach einer gewissen Weile der Einführung mit eigenen Kühlkonstrukten rechnen, aber eben nicht etwas zwei Wochen nach dem Start. Und so macht sich MSI mit seinen übertakteten Karten auf, die anderen fürchten zu lehren — zumindest sinnbildlich gesprochen, denn im Detail sehen wir nur mit Maßen übertaktete Versionen.

Ob es an den Karten selbst liegt, die Übertaktungen nicht in hohem Maße erlauben, oder ob es vielleicht daran liegt, dass die eigene Validierung zu früh erfolgen musste, dass man mit hohen Übertaktungsraten nicht an den Start gehen wollte — das bleibt dahingestellt. Wir konnten zum Launchartikel der HD 3850 zeigen, dass dort einiges an Übertaktungspotential enthalten ist. Aber dabei handelte es sich um eine einzelne Karte und das ist eben nicht repräsentativ. Und so werden wir heute sehen, ob ein zweites Muster der Karte in der Lage ist, die Taktraten von vor knapp zwei Wochen zu bestätigen. Wir werden sehen, was die HD 3870 leisten kann. Dies im Bereich Performance, im Bereich Stromverbrauch und im Bereich Lautstärke. Wir werden zudem einen Blick auf Crossfire richten — hier war es uns nun eben möglich durch zwei vorhandene HD 3850 Karten auszuloten, was ein Dual-Betrieb dem Anwender in der Praxis bringen dürfte.

Viele Fragen — nachfolgend unsere Antworten....

Artikel Index:  



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required