AMD Radeon HD 4870 (Palit Radeon HD 4870) im Test

Grafikkarten | 03.07.2008, 16:31 | Seite 13

Lautstärke


Wer unsere Artikel bereits eine Weile liest, der weiß, dass wir das Thema Lautstärke nicht auf die leicht Schulter nehmen sondern diesem Bereich sehr intensiv nachgehen. Aktuell haben wir nun unsere bisherige Teststation auf ein weiteres Gerät, aktuelles Gerät aus dem Hause adm engeneering erweitert und zwar in Form des neuen DAASUSB, welches zudem auf unsere Bedürfnisse auch noch mit einer Subsonic-Funktion erweitert wurde.
Das kalibrierte Gerät erlaubt es uns Messungen im Bereich dB(A) und sone vorzunehmen und die Messresultate geben wir, wie üblich, normiert an, was 1 Meter Abstand entspricht. Die Spektralanalysen erlauben zudem einen Eindruck des Lüfterverhaltens der einzelnen Testkandidaten.

Bild: AMD Radeon HD 4870 (Palit Radeon HD 4870) im Test
Im Startverhalten zeigt sich ein gewohntes Bild. Der Lüfter dreht kurz, für ca. 1 Sekunde, hoch und laut an, und verstummt dann sogleich. Beim Startverhalten konnten wir ca. 3200 Umdrehungen ermitteln, wodurch sich dann das folgende Bild ergibt:

Bild: AMD Radeon HD 4870 (Palit Radeon HD 4870) im Test


Glücklicherweise hält dieser Umstand wirklich nur kurze Zeit an, denn in diesem Zustand ist die Karte nun wirklich sehr unangenehm laut. Im dann folgenden Windowsstart und auf dem unbelasteten Desktop bewegt sich der Lüfter dann im Bereich von ca. 850 bis 950 Umdrehungen pro Minute, was normiert unter 15 dB(A) liegt.

Nach einer Weile Last und einer dann folgenden Ruhepause pendelt sich der Lüfter im Bereich von 1000 bis 1050 UpM ein und es zeichnet sich folgendes Bild.

Bild: AMD Radeon HD 4870 (Palit Radeon HD 4870) im Test


Auch in diesem Zustand bei knapp über 1 sone und ca. 16 dB(A) darf man das Kühlerkonstrukt als absolut leise bezeichnen.

Die Lastzustände haben wir bei aktuellen Raumtemperaturen von 27°C und einem offenen Teststand ermittelt. Dabei drehte der Lüfter maximal mit 1920 Umdrehungen pro Minute, was messtechnisch das folgende Verhalten mit sich brachte:

Bild: AMD Radeon HD 4870 (Palit Radeon HD 4870) im Test


Natürlich bleibt festzuhalten, dass die HD 4870 mit 30 dB(A) nicht mehr als leise bezeichnet werden darf, nichts desto trotz und je nach subjektivem Empfinden, darf man die HD 4870 aber auch nicht als Radaubruder bezeichnen. Die bei manchen früheren AMD /ATI Karten angetroffenen, störenden Schwankungen in der Lüfterdrehzahl fehlten hier beispielsweise völlig.