AMD ATI Radeon HD 4890

Grafikkarten | 02.04.2009, 06:01

Intro



Ein interessanter Tag möchte man meinen: die beiden Grafikkontrahenten AMD und NVIDIA schicken zufälligerweise gleichzeitig zwei neue Modelle ins Rennen. Rankten sich schon fast Monate Gerüchte um eine AMD Radeon HD 4890, tauchten erst später Gerüchte zur NVIDIA GeForce GTX 275 auf. Die Gerüchte zur Vorstellung der ATI Radeon HD 4890 sprachen mal vom 9. April, dann vom 6. April und zuletzt vom 2. April – das Datum, welches wir heute schreiben. Und absolut korrekt ist es, dass AMD ursprünglich wirklich beabsichtigte die Karte erst am 9. April vorzustellen. Allerdings seien die Entwicklungen besser verlaufen und die Produkte seien verfügbar, so der O-Ton AMDs, weshalb man sich dazu entschloß, den Startschuss bereits heute zu setzen.

Bei NVIDIA hatte man sich offenbar erst dazu entschlossen am 9. April zu starten, dann am 6. April und schließ entschloss man sich dazu, heute am 2. April die GTX 275 offiziell dem Markt zu präsentieren. Die Verfügbarkeit im Markt: voraussichtlich in ca. 2 Wochen. Die breite Verfügbarkeit von Testmustern für die Presse: voraussichtlich kommende Woche. Einige Wenige Muster haben es seitens NVIDIA direkt zu manchen Redaktionen geschafft, so dass man zumindest hier und dort heute Benchmarks sehen wird. Bei uns werden sie leider fehlen. Erst am vergangen Montag gab es die offizielle Information, dass der Start heute erfolgen wird.

Bild: AMD ATI Radeon HD 4890

Aber damit ist Murphys Güte uns gegenüber noch nicht am Ende. Erst am gestrigen Tag zeichnete sich dann leider ab, dass wir offenbar ein teilweise defektes Testmuster der AMD Radeon HD4890 im Hause haben.

Nichts desto trotz haben wir die Möglichkeit einen großen Teil unserer typischen Informationen zu diesem Produkt auch hier und heute bieten zu können. Und die haben es schon in sich, denn wir dürfen vorwegschicken, dass die Radeon HD 4890 rattenschnell ist. Teile unserer Tests müssen wir leider aufschieben, bis die Ersatzkarte von AMD vorliegt, die natürlich in der Kürze der Zeit nicht mehr eintraf.

Hierzu zählt unter anderem das Thema Übertakten, wie auch das Lastverhalten unter Furmark, denn eben dort fiel unsere Karte aus. Wir konnten aber verifizieren, dass dieser Ausfall leider nur unser Muster betrifft – Rücksprache mit Kollegen bestätigten das Fehlverhalten definitiv nicht.