Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test

Prozessoren | HT4U.net

Intro



Mit dem Athlon II X2 schuf AMD eine gelungene Ablösung der deutlich in die Tage gekommen Athlon-Prozessoren. Doch zwischen den neuen Prozessoren und den Phenom-II-Modellen zeigte sich eine Lücke, die AMD nun mit der Vorstellung der Athlon-II-X4-Prozessoren schließen will.

Das erklärte Ziel ist es, auch dem Durchschnitts-Anwender die Vorteile eines Quad-Core-Prozessors zu bieten ohne dabei direkt zu HighEnd-Produkten greifen zu müssen, welche eben meist ein ganzes Stück teurer sind. Entsprechend will sich AMD heute auch nicht mit Modellen wie dem Intel Core 2 Quad Q9650 oder gar einem Intel Core i7 870 messen, der angepeilte Gegner ist eher ein E7400 oder auch ein Core 2 Quad Q8200.

Bild: Quad-Core für alle - Athlon II X4 630 und 620 im Test

Doch neben der Frage, ob AMD dieser Vergleich gelingt, gilt es auch einen Blick auf den fehlenden L3-Cache der Athlon-II-X4-Modelle zu werfen und dabei zu klären in wie weit sich dies gegenüber anderen Prozessoren bemerkbar macht. Doch auch die restlichen technischen Feinheiten stehen im Mittelpunkt der Betrachtung, denn gerade hier gab es im Vorfeld bereits einige recht interessante Gerüchte über den Athlon II X4.

Dabei greifen wir für den heutigen Test auf zwei Modelle zurück. Zunächst einem Athlon II X4 630, welchen wir von AMD erhalten haben. Als zweites Testmuster liegt uns zudem ein Athlon II X4 620 vor, welchen wir im Handel erworben haben. Ob sich dadurch ein Unterschied ergibt und wie sich die heutigen Testkandidaten generell schlagen werden die nachfolgenden Seiten aufzeigen.


 



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required