Athlon II X2 250 und Phenom II X2 550 - AMDs neue Zweikerner

Prozessoren | 02.06.2009, 03:01

Intro



Seit Anfang diesen Jahres kann AMD auf durchaus solide Leistungen im Bereich der Drei- und Vier-Kern-Prozessoren blicken und hat mit der Einführung der in 45 nm gefertigten Phenom-II-CPUs auch endlich wieder Anschluss an die Konkurrenten aus dem Hause Intel gefunden.

Doch gerade den Zwei-Kern-Prozessoren blieb bisher die neue Technik verwehrt. Statt dessen wurden diese bis heute weiterhin als 65-nm-CPUs gefertigt und vermarktet, wie zuletzt der Athlon X2 7850 BE aus der Reihe der Kuma-Kerne.

Doch nun hat das Warten ein Ende. AMD stellt heute zwei unterschiedliche Modelle vor. Auf der einen Seite ist der Phenom II X2 550 BE, welcher aus der Reihe der Phenom-II-Prozessoren stammt. Auf der anderen Seite steht mit dem Athlon II X2 250 eine native Dual-Core-CPU, welche sich technisch von ihrem großen Bruder unterscheidet.

Bild: Athlon II X2 250 und Phenom II X2 550 – AMDs neue Zweikerner

Baustellen gab es viele, an denen AMD zu arbeiten hatte. In Sachen Leistung und Leistungsaufnahme musste AMD sich Intel im Bereich der Dual-Cores geschlagen geben.

Doch wird jetzt alles besser? Dies wollen wir mit dem heutigen Artikel klären und schicken beide Prozessoren auf unseren Test-Parcours. Wir stellen ausgiebige Vergleiche zu den hauseigenen Prozessoren, aber auch zu den Konkurrenten von Intel an.

AMD selber will sich am heutigen Tage noch nicht mit den Top-Modellen der E8000er-Reihe messen sondern beschränkt sich bei auf die E7000er-Reihe sowie auf die Pentium-Dual-Core-Prozessoren in Form der E5000er-Reihe und des E6300. Was lange reift wird endlich gut? Das werden die nachfolgende Seiten klären.

Ein Dank geht an AMD für die Bereitstellung der Testmuster.