Intel Pentium Dual-Core E6300 - Kleiner Pentium ganz groß?

Prozessoren | 09.06.2009, 09:00

Intro



Intel sieht keinen Bedarf darin seine kleineren CPU-Modelle mit groß angelegten Launches in die Öffentlichkeit zu tragen. Modellerweiterungen, oder gar Produkt-Paletten-Erweiterungen sind üblich, benötigen bei Intel aber gar keiner separaten Vorstellung. Die Produktpartner erhalten zu entsprechender Zeit neue Roadmaps oder Produktbeschreibungen und können sich so auf das Produkt vorbereiten.

Und da gerade auch die Pentium Dual-Core-Serie von Intel das Abschlussprodukt des unteren Ende darstellt, mussten wir uns nicht darauf einstellen, dass Intel uns ein entsprechendes Testmuster anbietet. Aber gerade hier hielten wir dieses Produkt für höchst interessant fur unsere Leser. Wir stuften es gar höher ein als einen Core i7 950 oder 975, weshalb wir diese Produktvorstellungen aktuell erst einmal gerne ausgelassen haben.

Die Kehrseite der Medaille: Wir mussten das Produkt erst einmal zeitnah im freien Handel erwerben, bevor wir in der Lage waren einen Artikel dazu zu verfassen. Die Besonderheit bei der Namensgebung: Es gab sie schon einmal. Zumindest ähnlich. Während der Core 2 Duo E6300 ein inzwischen eingestampftes Produkt darstellt, ist der Pentium Dual-Core E6300 eben ein ganz frisches Produkt.

Bild: Intel Pentium Dual-Core E6300 – Kleiner Pentium ganz groß?

Und dieses ist im Ansatz auch nicht zu vergleichen mit dem C2D E6300 – der hätte vermutlich Tränen in die Augen bekommen, denn von den Eckdaten her muss ein PDC E6300 (Pentium Dual-Core) absolut deutlich über einem C2D E6300 spielen. Gerne könnte man schreiben, dass Intel sein Produktportfolio vervollständigt – dem ist aber nicht so. Vielmehr scheint Intel nachzulegen, auch im Bereich der Feature-Palette.

Hatte man bislang seine Prozessoren durchaus durch fehlende Optionen gegliedert, scheint AMDs Produktpalette, welche nicht über Einsparungen bei Virtualisierungstechniken verfügt, einen gewissen Druck auszuüben, weshalb Intel noch einmal eine Schippe drauflegt – Windows 7 scheint es zu fordern. So tritt der neue Pentium Dual-Core – die Rasse Nr. 6 wurde soeben erst gegründet – mit dem Feature VT an, welches bislang den PDCs vorenthalten blieb. Intel rüstet sich für Windows 7?

Unser Test wird heute den PDC E6300 unter die Lupe nehmen – erste Benchmarks zeigten wir bereits. Das aus dem Handel erworbene Muster muss sich heute also unseren restlichen Testanforderungen stellen. Man darf gespannt sein.