Neuer Midi-Tower von Lancool: Das Dragonlord K62

Gehäuse & Kühlung | 02.09.2009, 22:47

Intro



Lancool, ein Tochterunternehmen von Lian Li, stellte vor kurzem die neue Dragonlord-Gehäuseserie vor, wie auch in unserem Newsbereich zu lesen war. Aus der Dragonlord-Serie werden wir das K62 auf Herz und Nieren prüfen und begutachten inwieweit der große Bruder auf Qualität und Funktionalität eingewirkt hat.

Wie auch das kürzlich getestete Lian Li A70F wirbt der Hersteller mit einer vollständig werkzeuglosen Installation des kompletten Gehäuses. Dass dies durchaus zu bewerkstelligen ist, hat das Lian-Li-Gehäuse seinerzeit im Review bewiesen. Ob das Lancool Dragonlord K62 ebenfalls mit guten Ergebnissen punkten kann, werden wir auf den nächsten Seiten detailliert untersuchen.

Bild: Neuer Midi-Tower von Lancool: Das Dragonlord K62

Da die Lancool-Gehäuse auch bei Lian Li gefertigt werden, sind die Erwartungen natürlich dementsprechend hoch. Diesen will der Hersteller trotz eines Preises von unter 100 Euro auch gerecht werden. Ob es gelingt, zeigen die nachfolgenden Seiten.

Wir möchten an dieser Stelle CaseKing noch für die Bereitstellung des Gehäuses danken.