Neues Stepping neues Glück - AMD Phenom II X4 965 BE im C3-Stepping

Prozessoren | 04.11.2009, 06:01

Intro



Mitte August präsentierte AMD mit dem Phenom II X4 965 BE ihr neustes Top-Modell in Sachen Desktop-Prozessoren. Allerdings musste man für die 3,4 GHz Takt einige Abstriche machen und eine TDP von 140 Watt hinnehmen. Bereits damals war zu erwarten, dass die TDP in naher Zukunft gesenkt wird. Heute ist es dann soweit und AMD präsentiert den Phenom II X4 965 Black Edition im neuem C3-Stepping.

Hauptziel von neuen Steppings können höchst unterschiedlich sein. Manches Mal steht ein neues Stepping nur zur Beseitigung etwaiger Fehler – in aller Regel kann man aber von einer allgemeinen Verbesserung in der Fertigung ausgehen. Im einen oder anderen Fall kann ein neues Stepping zur besseren Performance von Prozessoren führen oder auch die Leistungsaufnahme senken. Und im Fall von AMD ist eines gewisse: das C3-Stepping ermöglicht es dem Hersteller nun eine Phenom II X4 965 mit einer TDP von 125 Watt vorzustellen. Ob sich aus dem C3-Stepping weitere Vorteile ergeben gilt es erst einmal zu prüfen.

Bild: Neues Stepping neues Glück - AMD Phenom II X4 965 BE im C3-Stepping

Doch am heutigen Tage müssen wir den Artikel lediglich auf die zwei wichtigsten Punkte beschränken. Dies betrifft zum einem die Leistungsaufnahme, zum anderen die Leistungsunterschiede der einzelnen Steppings. Etwaige OC- und Undervolting-Versuche müssen wir zunächst in die Warteschleife schieben, da die zeitliche Situation es zum heutige Launch nicht zu ließ, denn unsere Referenzplatine wollte mit dem C3-965-Modell nicht absolut stabil zusammenarbeiten. Doch es gibt dennoch genug zu betrachten und so wollen wir auch nicht länger warten sondern fangen gleich an.

Ein Dank geht an AMD für die Bereitstellung des Testmusters.