Sapphire Radeon HD 5770 Vapor-X - aller guten Dinge sind drei

Grafikkarten | 17.12.2009, 20:37

Intro



Sapphire war praktisch der erste Hersteller, welcher nach Markteinführung der Radeon HD 5000-Familie Eigenkreationen von verschiedenen Radeon-Modellen präsentierte. So durften wir bislang bereits Tests zur Sapphire Radeon HD 5750 Vapor-X und Radeon HD 5870 Vapor-X präsentieren. Während es an der Front der Eigendesigns bei Radeon HD 5000-Karten doch weiter recht dünn bleibt, geht Sapphire Schritt für Schritt weiter.

Erst vor wenigen Tagen kündigte der Hersteller offiziell die nächste Karte der Vapor-X-Reihe an und zwar in Form der Radeon HD 5770 Vapor-X. Und natürlich fand auch dieses Produkt recht schnell den Weg in unser Testlabor.

Bild: Sapphire Radeon HD 5770 Vapor-X - aller guten Dinge sind drei

Der Kühler erscheint dabei allerdings sehr vertraut, gleicht er doch sehr stark der HD 5750-Vapor-X-Version. Welche Feinheiten es im Bereich Design-Umsetzung, Taktraten, Temperaturen und dergleichen beim heutigen Testkandidaten gibt, das wird unser heutiger Artikel klären. Wie üblich durchläuft auch dieser Kandidat unseren üblichen Produkt-Testparcours.